Deutsch   English
  Startseite  |   News  |   Events  |   Team  |   Galerie  |   Über SES  |   Videos  |   Kontakt  |   Links  |   Suche  |   Shop 


Stieglitz: Ich werde meine Stellung als Weltmeister untermauern


BOXGALA AM 14.01.2012, BADEN-ARENA, OFFENBURG
WBO-Weltmeisterschaft Supermittelgewicht
Robert Stieglitz vs. Henry Weber


WBO / WBF / WIBF Weltmeisterschaft
Ramona Kühne vs. Renata Dömsödi

WBO-Continental Meisterschaft Supermittelgewicht
Artur Abraham vs. Pablo Oscar Natalio Farias

Am 14. Januar ab 22.45 Uhr live in der ARD




Die Baden-Arena ist mit 4.000 Zuschauern längst restlos ausverkauft. Am heutigen Mittwoch stellten sich die Hauptakteure den Medienvertretern auf der Pressekonferenz in Offenburg.

In einem Hauptkampf des Abends wird WBO-Champion Robert Stieglitz (30 Jahre, 40-2, 23 K.o.´s) seinen Weltmeisterschaftstitel im Super-Mittelgewicht zum fünften Mal verteidigen. Sein Gegner ist der 23-jährige Henry Weber (Nummer 14 der WBO-Weltrangliste, 15-0-1, 3 K.o.´s) aus dem Sauerland Boxstall.



Die O-Töne aus der Pressekonferenz:

Der Magdeburger SES-Fighter Robert Stieglitz selbstbewusst: „Ich hatte durch die Absage des Kessler-Kampfes eine längere Pause. Umso mehr freue ich mich, jetzt in einem ausverkauften Haus wieder in den Ring steigen zu können. Ich will gutes Boxen zeigen! Ich bin der Champion und muss gewinnen. Ich unterschätze Henry Weber aber nicht und will meine Stellung als Weltmeister weiter untermauern. Was danach kommt? Wir werden sehen, gehen Schritt für Schritt vor – aber der Kampf gegen Mikkel Kessler oder die anderen Champions sind meine großen Ziele in 2012!“

Stieglitz-Trainer Dirk Dzemski: „Wir können sicher sein, dass Robert diesen Kampf wie jeden seiner Kämpfe überaus ernst nimmt. Er will es den Leuten zeigen und wird den Klassenunterschied auf zeigen. Henry Weber ist ein aufstrebender Boxer und wird schon seine Chance bekommen, aber nicht an diesem Samstag!“

Henry Weber, der bei Otto Ramin in Berlin trainiert: „Ich freue mich auf diesen Kampf, diese WM-Chance. Ich bin erst 23 Jahre alt, ich kann alles gewinnen, habe aber nichts zu verlieren.“

Trainer Otto Ramin dazu: „“Henry ist der krasse Außenseiter. Wir haben in den letzten Wochen viel an den Dingen gearbeitet, die bei ihm noch fehlten: Explosivität und Härte. Er geht in den Ring im Bewusstsein, dass er nichts zu verlieren hat!“



Dreifach-Weltmeisterin Ramona Kühne: „Es gibt nur eines jetzt: riesige Freude auf diesen Kampf. Die unfreiwillige Pause war doch lang! Die neue Gegnerin Renata Dömsödi kommt aus der gleichen Trainingsgruppe wie die nun verletzte Agota Ilko. Beide sind gleich stark, haben die gleiche Vorbereitung und sogar eine genau gleiche Kampfbilanz. So ist es zum Glück keine große Umstellung. Ich freue mich einfach nur aufs Boxen!“

Kühne-Trainer und Ehemann Stephan Kühne: „Wir haben uns nach der Kampfabsage im November nur eine kurze Trainingspause gegönnt. Die sollte dann nur „den Kopf hungrig“ machen. Ramona ist sowieso immer im Training, da sie das Boxen so liebt und sich immer noch weiterentwickeln und ihre Potentiale weiter ausschöpfen will!“

Ex-Weltmeister Arthur Abraham (32-3, 26 K.o.´s) will auch am Samstag (ab 22.45 Uhr live in der ARD) in seinen Comeback-Kampf gegen Pablo Oscar Natalio Farias (19-1, 11 K.o.´s) den Grundstein für ein erfolgreiches Jahr 2012 legen. „Ich werde das Jahr mit einem Sieg beginnen - und mit einem Sieg beenden. Das verspreche ich meinen Fans“, sagte Arthur Abraham auf der Pressekonferenz in Offenburg. Der 24-jährige Argentinier will seinerseits die große Chance nutzen und mit einem Erfolg über den Ex-Weltmeister seine Position in der Weltrangliste verbessern. Farias: „Abraham ist ein großer Kämpfer, aber ich werde den Kampf gewinnen. Mein Traum ist es, Weltmeister zu werden. Das ist der erste Schritt.“ Die Gewichtsklasse, in der Abraham künftig boxen wird, ist für Sauerland-Chefcoach Ulli Wegner bereits fix. „Arthur wird im Super-Mittelgewicht kämpfen, das steht für uns fest.“


Ihr SES-Team
11.01.2012 - 18:10:40 Uhr
 


.
.  .




Warning: file(Partner//link.inc) [function.file]: failed to open stream: No such file or directory in /homepages/44/d134846193/htdocs/Config/function.readpartners.php on line 61

Warning: file(Partner//link.inc) [function.file]: failed to open stream: No such file or directory in /homepages/44/d134846193/htdocs/Config/function.readpartners.php on line 65