Deutsch   English
  Startseite  |   News  |   Events  |   Team  |   Galerie  |   Über SES  |   Videos  |   Kontakt  |   Links  |   Suche  |   Shop 


Robert Stieglitz siegt mit Dauerschlaghagel


WBO Weltmeisterschaft im Supermittelgewicht
Robert Stieglitz vs. Eduard Gutknecht


Robert Stieglitz bleibt nach einem sensationellen Kampf Champion. Vor 4.000 Zuschauern in der Magdeburger Bördelandhalle verteidigte WBO-Weltmeister Robert Stieglitz am vergangenen Samstagabend in einem deutsch-deutschen Duell gegen Eduard Gutknecht zum zweiten Mal seinen WM-Gürtel. Der Kampf war eine Meisterleistung beider Boxer. Am Ende setzte sich der Weltmeister mit dem höheren Druck, den meisten Treffern und der besseren Kondition einstimmig nach Punkten durch.



Pflichtherausforderer Eduard Gutknecht begann das Duell offensiv. Seine Taktik hieß zunächst Angriff. Champion Stieglitz agierte zunächst aus der Defensive, bot dem Gifhorner aber Paroli. In der nächsten Runde setzte der Titelverteidiger die Akzente. Mit mehreren Schlagkombinationen übte er enormen Druck aus. Doch Gutknecht teilte auch aus. Der Auftakt versprach einen weiteren packenden Verlauf. Der Magdeburger machte weiter Druck. Der ungeschlagene Schützling von Magomed Schaburow ist aber auch ein exzellenter Techniker, der die Angriffe des Weltmeisterns abzufedern vermochte.

Obwohl die beiden Boxer sich schon lange kennen und sie eine gute Freundschaft verbindet, war davon im Ring nichts zu sehen. Aggressiv, offensiv und mit hohem Tempo ging der Fight in die vierte Runde. Vor allem Stieglitz teilte weiter fleißig aus. Eduard Gutknecht versuchte den Kampf mit der Führhand zu bestimmen und den Champion auf Distanz zu halten. Doch der Titelverteidiger brachte seine Hände dennoch öfter ins Ziel, schlug härter und traf selbstbewusster.

In der fünften Runde erteilte Ringrichter Manfred Küchler Gutknecht eine Verwarnung, weil dieser nach dem Stoppzeichen nachgeschlagen hatte. Im weiteren Verlauf der Runde lieferten sich beide Kontrahenten einen explosiven Schlagabtausch. Das Duell gewann noch weiter an Brisanz. Am Ende der ersten Halbzeit hatte das hohe Tempo der bei beiden Boxern konditionelle Spuren hinterlassen. In der siebten Runde verloren die Aktionen des Gifhorners merklich an Dynamik. Der Magdeburger SES-Profi hielt dagegen einen hohen Druck aufrecht. Das Bild setzte sich auch im weiteren Verlauf fort. In der neunten Runde wollte sich der Herausforderer noch einmal aufbäumen. Aber die Schläge waren ohne große Wirkung. Dafür antwortete der Schützling von SES-Coach Torsten Schmitz in Runde 10 erneut mit einer Offensive, die Gutknecht jedoch ebenfalls zu einer Schlagserie am Ende der Distanz provozierte. Der Kampf war an Brisanz kaum zu überbieten. Beide Kämpfer hatten sich über elf Runden nichts geschenkt, wobei der Weltmeister der aktivere und treffsichere Fighter in dem fesselnden Duell war. Die letzte Distanz sollte die des Weltmeisters sein. In gewohnter Manier marschierte Robert Stieglitz nach vorn und bearbeitete seinen Gegner. Er suchte die Entscheidung bis zur letzten Sekunde.

In den letzten Momenten des Gefechtes ließ er Gutknecht nicht mehr aus seinen Angriffen herauskommen und zeigte dem begeisterten Publikum in der Bördelandhalle, wer der Champion im Ring ist.

Dr. Ruben Garcia 119:108
Frank-Michael Maaß 117:110
Manuel Oliver 117:111

[zu den Videos ...]


Ihr SES-Team
18.04.2010 - 00:01:49 Uhr
 


.
.  .




Warning: file(Partner/SML CarWellness/link.inc) [function.file]: failed to open stream: No such file or directory in /homepages/44/d134846193/htdocs/Config/function.readpartners.php on line 37

Warning: file(Partner//link.inc) [function.file]: failed to open stream: No such file or directory in /homepages/44/d134846193/htdocs/Config/function.readpartners.php on line 65