Europameister bleibt Agit Kabayel / Schwarz und Deines mit "Schnell-Ko's" / Kadiru und Rabii mit Glanz zu Siegen!

„Die Nacht der schweren Jungs!“

 

 

SES-Box-Gala, 2. März im Maritim Hotel Magdeburg

 

 

Die Ergebnisse / all Fights:

 

 

„Die Nacht der schweren Jungs!“

 

Der Hauptkampf:

 

Europameister bleibt Agit Kabayel - schlägt den harten Andriy Rudenko deutlich und klar!

 

 

2. Hauptkampf

 

WBO-Inter-Conti-Champion Tom Schwarz wieder mit schnellem Ko-Sieg – diesmal musste der Kroate Kristijan Krstacic „dran glauben“!

 

 

Die weiteren Kämpfe:

 

Adam Deines mit schnellem Ko-Sieg und Mohammed Rabii siegt mit technischer Glanzleistung!

 

 

SES-Neuzugang Peter Kadiru gewinnt sein Profidebüt überdeutlich!

 

 

Drei weitere Schwergewichtler mit Ko-Siegen: Erik Pfeifer, Danilo Milacic (beide Hamburg) und Hussein Muhamed (Köln)

 

 

Im restlos ausverkauften Maritim Hotel Magdeburg kam in der „Nacht der schweren Jungs“ das „Feeling von Las Vegas in Magdeburg“ mit bester Stimmung im Publikum auch im Ring bei insgesamt sechs Schwergewichtskämpfen und zwei weiteren Fights mit SES-Weltklasseboxern an.

 

 

Europameister bleibt Agit Kabayel - schlägt den harten Andriy Rudenko deutlich und klar!

 

Europameister Agit Kabayel aus Bochum hatte in seiner dritten Titelverteidigung mit dem noch nie vorzeitig besiegten Ukrainer Andriy Rudenko eine besondere Herausforderung vor den Fäusten. Von der ersten Runde an setzte er auf „flinken Füßen“ die besseren und effektiveren Treffer. Jedoch erwies sich sein Gegner, der immerhin schon gegen Alexander Povetkin und Lucas Browne ohne „Bodenkontakt“ über die Runden ging, als ein harter und tapferer Herausforderer. Es gelang Agit Kabayel somit erstmalig, seinen Widersacher, in dessen gesamter Box-Karriere, in der sechsten Runde nach guten Körpertreffern zu Boden zu schicken Er setzte dann aber in dieser und der nächsten Runde nicht ausreichend nach, um ein vorzeitiges Ende herbei zu führen. Rudenko blieb dann weiter tapfer auf den Beinen und kämpfte sich, wie man es die Box-Experten von ihm vorhergesagt hatte, bis zum Schlussgong durch.

 

Agit Kabayel, der SES-Boxer und Europameister, hatte immer die klareren Aktionen, die besseren Treffer und die größere Aktivität zu verbuchen. Das Punkturteil somit einstimmig (117:110, 116:111, 119:108) für Agit Kabayel, der sich somit weiterhin als Europameister im Schwergewicht feiern lassen kann und nun gespannt auf seine nächsten Herausforderungen blickt!.

 

WBO-Inter-Conti-Champion Tom Schwarz wieder mit schnellem Ko-Sieg – diesmal musste der Kroate Kristijan Krstacic „dran glauben“!

 

Für WBO-Inter-Conti-Champion Tom Schwarz war auch sein 24. Profi-Fight wieder ein „Kurzeinsatz“. Gegen den Kroaten Kristijan Krstacic hatte der Magdeburger so kaum Mühe und wenig Kraftverlust, seine vierte Titelverteidigung erfolgreich umzusetzen.

 

Tom Schwarz dominierte von Beginn an, behielt die notwendige Ruhe und konnte trotz ein, zwei Treffern von Krstacic seine Linie durchsetzen. In der zweiten Runde wurde die Dominanz überdeutlich. Der 24-jährige SES-Schwergewichtler stellte seinen kroatischen Gegner an den Seilen und setzte mit einer krachenden Rechten den ersten Niederschlag. Kristijan Krstacic rappelte sich wieder auf, jedoch ging Tom Schwarz konzentriert nach und sein Herausforderer war dann nach zwei weiteren Niederschlägen nicht mehr verteidigungsfähig. Tom Schwarz konnte so einen weiteren Ko-Sieg in seine Kampfbilanz von 24 siegreichen Profikämpfen einfügen.

 

Adam Deines mit schnellem Ko-Sieg!

 

Für Adam Deines war es eine gelungenen Prüfung seiner „Ringreife“. Der ungeschlagene Halbschwergewichtler wollte und sollte sich gegen den Ungarn Zoltan Sera für den anstehenden IBF-WM-Eliminiator-Kampf gegen Ugur Salamov einstimmen. Bereits in Runde 1 musste der Mann aus Budapest angezählt werden. Adam Deines stellte den klammerden und unorthodoxen boxenden Ungarn mehrfach an den Ringseilen und bearbeitete diesen dort mit harten Treffern. Auch im zweiten Durchgang schickte der Magdeburger seinen wenig ebenbürtigen Gegner auf die Bretter und setzte immer wieder mit seiner linken Schlaghand boxerische Akzente. In der dritten Runde war nach einem weiteren Niederschlag das Ende des Ungarn besiegelt und Adam Deines kann so mit einem weiteren Ko-Sieg und einem „positiven Ringgefühl“ auf die große Herausforderung im IBF-Eliminator gegen Salamov schauen.

 

SES-Neuzugang Peter Kadiru gewinnt sein Profidebüt überdeutlich!

 

Für das große Schwergewichtstalent Peter Kadiru war das Profidebüt und somit der erste Auftritt für SES Boxing überaus positiv. Der erst  21-jährige Hamburger traf auf den Polen Artur Kubiak und konnte, nach anfänglicher Nervosität, besonders in den letzten drei Runden seine besonderen boxerischen Fähigkeiten unter Beweis stellen. Kadiru setzte seine lange linke Führungshand gut ein und fand auch immer wieder den Weg zu Kopf und Körper des überraschend gut auftretenden Polen. Mit dem einstimmigen und klaren Sieg sollte sich Peter Kadiru in den nächsten Kämpfen sorgsam und gut geführt auch im Profibereich zu einem Ausnahmeboxer entwickeln!

 

Mohammed Rabii siegt mit technischer Glanzleistung!

 

Das besondere Talent des Mohammed Rabii wurde auch in diesem Kampf gegen den sehr erfahrenen ehemaligen WM-Titelkämpfer Rafael Jackiewicz deutlich. Mohammed Rabii, der erstmalig von Tyson Fury-Trainer Ben Davison vorbereitet und in der Ecke betreut wurde, stellte im gesamten Verlauf des auf acht Runden angesetzten Gefechts seine boxerische Überlegenheit unter Beweis. Der SES-Superweltergewichtler aus Marokko, den sehr viel Box-Experten auf dem „Radar“ für größere Aufgaben haben, siegte eindeutig und klar. Die drei Punktrichter werteten am Ende alle mit 80:72 zugunsten von Mohammed Rabii, der seine Kampfbilanz auf neun Siege in neun Kämpfen ausgebaute und so seinen Weg in die Weltspitze fortsetzen kann.

 

Alle Ergebnisse aus Magdeburg / all Results:

 

Der Hauptkampf / Main Event:

 

EBU Championship

Heavyweight / 12 Rounds

Agit Kabayel (106,5 kg / GER) vs. Andriy Rudenko (106.7 kg / UKR)

W PTS: 117-110, 116:111, 119-108

 

2. Hauptkampf:

 

WBO Inter-Continental Championship

Heavyweight / 10 Rounds

Tom Schwarz (109.4 kg / GER)vs. Kristijan Krstacic (95,3 kg / CRO)

W KO; Rd. 2, 2‘45

 

Heavyweight 6 Rounds

Peter Kadiru (110,7 kg / GER) vs. Artur Kubiak (102,2 kg / POL)

W PTS: 60:54, 60:54, 60:54

 

Light Heavyweight 6 Rounds

Adam Deines (79,1 kg / GER) vs. Zoltan Sera  (79,2 kg / HUN)

W KO; Rd. 3, 2‘00

 

Super Welterweight 8 Rounds

Mohammed Rabii (71,9 kg / MAR) vs. Rafael Jackiewicz (73,7 kg / POL)

W PTS: 80:72, 80:72, 80:72

 

Heavyweight 8 Rounds

Hussein Muhamed (112,5 kg / GER) vs. Alex Mazikin (120,0 kg / UKR)

W TKO; Rd. 4, 1’12

 

Heavyweight 6 Rounds

Erik Pfeifer (109,7 kg / GER) vs. Angelo Rizzo (110 kg / ITA)

W TKO; Rd. 1; 2’23

 

Heavyweight 8 Rounds

Danilo Milacic (107,6 kg / GER) vs. Zheko Zhekov (105,9 kg / BUL)

W TKO; Rd. 2, 1’06

 

 

Fotos: Team SES / P. Gercke