SES-Cruisergewichtler Jurgen Uldedaj vor seinem ersten Titelkampf!

SES-Box-Gala am 3. Februar 2018, Halle (Saale), Erdgas Sportarena

SES-Cruisergewichtler Jurgen Uldedaj vor seinem ersten Titelkampf - Internationale Deutsche Meisterschaft gegen den ebenfalls ungeschlagenen Jakub Synek

 

Der Hauptkampf:

 

SES-Schwergewichtler Tom Schwarz muss für den Weg nach ganz oben nun Samir Nebo in einem „Generationenduell“ besiegen – Titelverteidigung seines WBO-Inter-Conti-Titels gegen den Torgauer

 

+++TV-Übertragung: MDR „Sport im Osten live“+++

 

SES-Cruisergewichtler Jurgen Uldedaj vor seinem ersten Titelkampf - Internationale Deutsche Meisterschaft gegen den ebenfalls ungeschlagenen Jakub Synek

 

Mit sieben Siegen in sieben Profikämpfen wird sich das große Talent im Cruisergewicht Jurgen Uldedaj nun seinem ersten Titelkampf stellen. Der erst 20-Jährige Uldedaj, der von seinem Trainer Dirk Dzemski hoch gehandelt wird, will am 3. Februar in der Erdgas Sportarena in Halle (Saale) gegen den ebenfalls ungeschlagenen Jakub Synek (8-0-0 (2)) um die Internationale Deutsche Meisterschaft boxen und sich mit einem Sieg den ersten Gürtel seiner Karriere bei den Profis erkämpfen.

 

Der Hauptkampf:

 

SES-Schwergewichtler Tom Schwarz muss für den Weg nach ganz oben nun Samir Nebo in einem „Generationenduell“ besiegen – Titelverteidigung seines WBO-Inter-Conti-Titels gegen den Torgauer

 

Am 3. Februar kommt es in der Erdgas Sportarena in Halle/Saale im Hauptkampf zu dem „mitteldeutschen Generationenduell“ des 23-jährigen Tom Schwarz (19-0-0 (12)) aus dem „Team Deutschland“ gegen den 13 Jahre älteren Samir Nebo (10-1-1 (10)) aus Torgau. Schwergewichtler Tom Schwarz, in Halle/Saale aufgewachsen und nun in Magdeburg trainierend bzw. lebend, muss seinen WBO-Inter-Conti-Titel in diesem speziellen Duell verteidigen.

 

Die weiteren Kämpfe, u.a. mit SES-Super-Mittelgewichtler Robin Krasniqi, „Team Deutschland“-Neuzugang Roman Fress, Halb-Schwergewichtler Tom Dzemski und weiteren Boxern, werden in den nächsten Tagen noch gesondert verkündet!

 

Der MDR wird diese SES-Box-Gala in seiner Sendung „SPORT im Osten – Boxen live“ aus der Erdgas Sportarena übertragen.

 

Eintrittskarten für diese SES-Box-Gala am 3. Februar 2018 in der Erdgas Sportarena in Halle/Saale sind noch unter www.eventim.de und bei allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie unter der SES-Ticket-Hotline 0391/7273720 erhältlich.