Deutsch   English
  Startseite  |   News  |   Events  |   Team  |   Galerie  |   Über SES  |   Videos  |   Kontakt  |   Links  |   Suche  |   Shop 


Die „Box-Sternchen“ des Team Czech Republic verteidigen ihre Titel



(Foto: Team SES / Qwert)
SES-Box-Gala, Samstag, 25. Juni 2016,

Sportcentrum Sluneta, Usti nad Labem (Czech Republic)

Die „Box-Sternchen“ des Team Czech Republic verteidigen ihre Titel:

WBC-Junioren-Weltmeisterin Fabiana Bytyqi besiegt Bacheva durch Tko


(Foto: Martina Houdek)

Lucie Sedlackova verteidigt ihren WBO-Europa-Titel durch verletzungsbedingte Aufgabe von Putkaradze

WBO-Europameister Stepan Horvath siegt durch Tko

Drei Titelkämpfe standen im Box-Programm der SES-Box-Gala in der tschechischen Elbestadt Usti nad Labem im Mittelpunkt. SES Boxing hatte mit den jungen Titelträgerinnen des „Team Czech Republic“ Fabiana Bytyqi (20 Jahre) und Lucie Sedlackova (22 Jahre) die Zukunft des Boxsports in Tschechien aufgeboten.

WBC-Junioren-Weltmeisterin Fabiana Bytyqi besiegt Bacheva durch Tko


(Foto: Martina Houdek)

Vor den begeisterten Publikum im Sportcentrum Sluneta konnte vor allem WBC-Juniore-Weltmeisterin Fabiana Bytyqi in ihrem „Heimspiel“ überzeugen. Sie besiegte nach großer Überlegenheit die Bulgarin Teodora Bacheva, die im Kampfverlauf von der bestens eingestellten jungen Tschechin viele Treffern einstecken musste und nach der siebten Runde den Kampf aufgab. Fabiana Bytyqi machte in diesem Kampf deutlich, dass sie mit wachsender Ringerfahrung ihre guten technischen Fähigkeiten weiter entwickelt und so im Minimumgewicht in der näheren Zukunft eine große Rolle spielen kann.

Lucie Sedlackova verteidigt ihren WBO-Europa-Titel im Federgewicht


(Foto: Martina Houdek)

Es wird wohl der kürzeste Kampf der Karriere von Lucie Sedlackova bleiben. Ihre erste Titelverteidiung des WBO-Europa-Titels im Federgewicht war nach nur 33 Sekunden beendet. Die Herausfordererin Sopio Putkaradze aus Georgien knickte nach einer Kampfaktion in der ersten Runde unglücklich um, konnte mit einer schweren Bänderverletzung den Kampf nicht fortsetzen und so wurde Lucie Sedlackova als Tko-Siegerin ausgerufen.


(Foto: Martina Houdek)

Der dritte Titelkampf:
Stepan Horvath siegt in seiner ersten Titelverteidigung der WBO-Europameisterschaft im Super-Weltergewicht gegen den Ungarn Hafner durch Ko in Runde 4


(Foto: Martina Houdek)

Im dritten Titelkampf des Boxabends in Usti nad Labem konnte Stepan Horvath von der Qwert Box-Promotion den WBO-Europa-Titel im Super-Weltergewicht nach einem guten und sehr überlegen geführten Kampf gegen den sehr erfahren Ungarn Ferenc Hafner verteidigen. Nach zwei Niederschlägen in Runde 4 setzte Horvath einen dritten harten Niederschlag und gewann so final durch Ko.

Alle Ergebnisse / all results:

WBC Youth Championship Minimumweight (10 Rounds)
Fabiana Bytyqi (CZE) vs. Teodora Bacheva (BUL)
W TKO, Rd. 8, 0’00

WBO European Championship Featherweight (10 Rounds)
Lucie Sedláčková (CZE) vs. Sopio Putkaradze (GEO)
W Tko, Rd.1, 0’33

WBO European Championship Light Middleweight (10 Rounds)
Štěpán Horváth (CZE) vs. Ferenc Hafner (HUN)
W Ko, Rd. 4, 1’45

Super Lightweight (6 Rounds)
Sebastian Bytyqi (kg / CZE) vs. Norbert Gluck (kg / HUN)
W Ko, Rd. 2, 1’23

Super Lightweight (6 Rounds)
Josef Zahradnik (kg / CZE) vs. Jacek Wylezol (kg / POL)
W Tko, Rd. 2, 2’38

Welterweight (4 Rounds)
Jakub Horvath (kg / CZE) vs. Jan Korec (kg / CZE)
W PTS: 39:37, 39:37, 39:37

Super Middleweight (6 Rounds)
Matus Babiak (kg / SLK) vs. Josef Obeslo (kg / CZE)
W PTS: 59:58, 57:57, 59:58


Ihr SES-Team
26.06.2016 - 15:03:03 Uhr
 


.
.  .