Deutsch   English
  Startseite  |   News  |   Events  |   Team  |   Galerie  |   Über SES  |   Videos  |   Kontakt  |   Links  |   Suche  |   Shop 


PK im Zeiss-Planetarium Jena-O-Töne Bösel; Dabrowski, Hammer, Reis


Auf zum zweiten Schlag - nun geht es mit der nächsten SES-Box-Gala und „Sport im Osten – Boxen live“ im MDR nach Jena!


(Foto: Christoph Worsch)

O-Töne aus der heutigen Pressekonferenz im Zeiss-Planetarium Jena:

Dominic Bösel : „Gewinnen wollen alle, aber ich werde der Gewinner sein!“

Norbert Dabrowski: „Ich habe diese große Chance, also werde ich sie nutzen!“


(Foto: Christoph Worsch )


Dominic Bösel will als „Lokalmatador“ besonders in Jena auftrumpfen und den WBO-Inter-Conti-Titel wieder mit einer Demonstration seiner Box-Kunst gegen den Polen Norbert Dabrowski verteidigen

Christina Hammer: „Sie will mich bezwingen, aber das wird ihr nicht gelingen. Ich bin besser. Ich bin die Nummer 1!“

Kali Reis: „Aufgrund meiner indianischen Herkunft heißt es: „Fight for all nations“ - ich kämpfe für meine Kultur und meine Menschen. Kämpfe aber auch für alle Menschen auf der Welt und ich kämpfe für das Frauen-Boxen weltweit. So wird mein Sieg über Christina auch Sieg für alle sein!“

Die „Königin des Mittelgewichts“ Christina Hammer trifft in Jena endlich auf Kali Reis (USA), die Nummer 2 der Weltrangliste


+++SES-Box-Gala, am Samstag, 2. Mai 2015, Sparkassen-Arena, Jena+++

+++ TV-Übertragung: MDR „Sport im Osten – Boxen live“ +++[/b][/layer]

Nach dem großartigen Erfolg mit der SES-Jubiläums-Box-Gala wird die nächste Veranstaltung von SES Boxing in seinem Jubiläumsjahr 2015 nun schon am 2. Mai 2015 in der „Lichtstadt“ Jena stattfinden.

Die nun 101. Veranstaltung von SES Boxing wird in der Sparkassen-Arena Jena ausgetragen. Neben den beiden Hauptkämpfen mit der Weltmeisterin Christina Hammer und dem WBO-Inter-Conti-Champion Dominic Bösel wird auch wieder die Garde der Talente des „Team Deutschlands“ in den Ring steigen, um wieder zu untermauern, das die Zukunft des deutschen Box-Sports maßgeblich von SES Boxing mitgestaltet werden wird! Der MDR wird mit seinem neuen Programmformat „Sport im Osten – Boxen live“ diese SES-Box-Gala wieder live übertragen

Die Hauptkämpfe:


Dominic Bösel will als „Lokalmatador“ gerade in Jena, unweit von seiner Heimatstadt Freyburg / Unstrut, seinen WBO-Inter-Conti-Titel wieder mit einer Demonstration seiner Box-Kunst gegen den Polen Norbert Dabrowski verteidigen


(Foto: Christoph Worsch)

Er hatte seinen Gala-Auftritt auf der SES-Jubiläums-Box-Gala am 7. März in Magdeburg. Mit einer weiteren Demonstration seiner „Box-Kunst“ beeindruckte der ungeschlagene WBO-Inter-Conti-Champion Dominic Bösel (18-0-0 (6)) aus Freyburg/Unstrut die Box-Fans im ausverkauften Maritim Hotel und natürlich auch die vielen TV-Zuschauer. Sein überlegener Sieg mit vielen technischen Feinheiten gegen den bis dahin ebenso ungeschlagenen Timy Shala war der Quotengarant für die Premiere der Live-Sendung „Sport im Osten – Boxen live“ im MDR. Die Box-Experten konnte der 25-jährige SES-Halb-Schwergewichtler und Kapitän des „Team Deutschland“ ein weiteres Mal als Vertreter „des Fechtens mit den Fäusten“ überzeugen und seine neue Position als Nummer 1 der Weltrangliste spricht für sich.

Mit dem Polen Norbert Dabrowski (17-2-0 (6)) kommt ein „hartes Stück Arbeit“ auf Bösel zu. Der 26-jährige aus Warschau ist als unbequemer Rechtsausleger bekannt, hat sich für diesen Titelkampf viel vorgenommen und will sich den WBO-Gürtel sichern. Bei seiner vierten Titelverteidigung, diesmal unweit seiner Heimatstadt Freyburg und so wohl auch besonders mit der zahlreichen Unterstützung seiner Fans, will Dominic Bösel allerdings untermauern, dass 2015 sein Jahr werden soll.

Dominic Bösel : "Grundsätzlich habe ich es mir gewünscht, in so kurzen Abständen zu boxen. Nur so kommt man nach vorne, so wird man bekannt. Der Medienrummel derzeit ist keine Ablenkung, er motiviert mich positiv. Dabrowski haben wir ausgiebig studiert. Ich weiß über ihn genau Bescheid. Und: Gewinnen wollen alle, aber ich werde der Gewinner sein!"

Trainer Dirk Dzemski: „Dabrowski ist ein gefährlicher Gegner, boxt in der Rechtsauslage. Der kommt zum Gewinnen. Dominic hat in den letzten Monaten eine tolle Weiterentwicklung aufgezeigt, ist aber noch nicht ganz am Ziel. Sein und unser Ziel ist natürlich der WM-Titel. Dominic steht auf dem Sprungbrett, doch erstmal muss das nächste Ziel erreicht werden und das heißt Norbert Dabrowski am Samstag klar zu besiegen."

Norbert Dabrowski: „Wir haben die Strategie um zu gewinnen. Ich setze auf meine Technik und freue mich, dass Dominic auch ein Techniker ist. Im Ring wird man sehen wer Der bessere ist. Ich bin gekommen, um die große Chance zu nutzen und zu gewinnnen!“

Die „Königin des Mittelgewichts“ Christina Hammer trifft in Jena endlich auf Kali Reis (USA), die Nummer 2 der Weltrangliste


(Foto: Christoph Worsch)

Bei der ersten Ansetzung im März zur SES-Jubiläums-Box-Gala in Magdeburg wurde die „Königin des Mittelgewichts“ noch von der Grippe „geschlagen“ und konnte ihre Titelverteidigung nicht bestreiten. Nun wird die WBO-Weltmeisterin im Mittelgewicht Christina Hammer (17-0-0 (8)), gesund und wieder bei vollen Kräften, in der SES-Box-Gala auf Kali Reis (7-3-1 (3)) aus den USA treffen.

Die 29-jährige Amerikanerin indianischer Herkunft von der Volksgruppe der Wampanoag ist die aktuelle Nummer 2 der unabhängigen Weltrangliste und will mit ihrem aggressiven Box-Stil die ungeschlagene „Königin des Mittelgewichts“ stürzen. Diesen besonderen „Titel“ wird sich die 24-jährige Dortmunderin Christina Hammer aber auch von der hoch motivierten amerikanischen Verfolgerin nicht nehmen lassen und will sich mit der Verteidigung ihres WBO-Weltmeistertitels wieder einmal „krönen“. Die Box-Fans in Jena können sich auf ein hochklassiges Duell freuen!

Christina Hammer: „Die Kampfabsage von Magdeburg hat die Vorbereitung sehr lange gemacht. Ich musste ja fast "alles doppelt“ machen. Hat es aber nicht geschadet, nur genervt. Kali Reis geht nach vorne, ist agressiv, will dominieren. Das wird ihr aber bei mir nicht gelingen. Ich bin besser. Ich bin die Nummer 1!"

Kali Reis: „Wir hatten ein sehr langes Trainingscamp. Hat mit aber nicht geschadet. Hatte eine gute Vorbereitung. Christina steht nicht umsonst bei 17 Siegen ohne Niederlagen, boxt gut in der Distanz, nutzt ihre Größe, hat eine gute Beinarbeit, nutzt den ganzen Ring und hat die Kraft gepaart mit Technik. Sie ist die „Queen“ im Mittelgewicht, die Weltmeisterin - das respektiere ich. Aber Samstagnacht werde ich es ihr zeigen und ich hole mir ihre Krone. Die Wampanoag sind eine Volksgruppe von indianischen Amerikanern. „Fight for all nations“ steht für mich - ich kämpfe für meine Kultur und die Menschen. Kämpfe aber auch für alle Menschen auf der Welt und ich kämpfe für das Frauen-Boxen weltweit.!“

SES-Promoter Ulf Steinforth: Steinforth: „Die Animation mit der „Reise durch das Universum“ hier im Zeiss-Planetarium war einzigartig, steht für Jena. Man wird hier eine Box-Veranstaltung der höchsten Kategorie erwarten können, mit tollem Sport. Wir bieten zwei tolle und spannende Hauptkämpfe und dazu die Fights mit den Jungs von „Team Deutschland“. Am Ende ist es auch eine gute Werbung für die Stadt Jena!“

Das „Team Deutschland“ tritt in breiter Formation an!


(Foto: Christoph Worsch)

Tom Schwarz vs. Vaclav Pejsar (Tschechien)
Tom Pahlmann vs. Ralf Sawetzki (Halle/Saale)
Moritz Stahl vs. Vaclav Polak (Tschechien)
Adam Deines vs. Patrick Linkert (Magdeburg)


Die „Team Deutschland“-Boxer von SES Boxing werden zu dieser SES-Box-Gala in Jena wieder mit einer starken Formation antreten. Diese jungen deutschen Talente wollen, wie schon auf der SES-Jubiläums-Box-Gala in Magdeburg demonstriert, aufzeigen, dass sie deutlich mehr als nur ein Vorprogramm sind und beispielhaft für die Zukunft von SES Boxing und auch des deutschen Box-Sports stehen!

Schwergewicht: Tom Schwarz vs. Vaclav Pejsar (Tschechien)


Mit Tom Schwarz (11-0-0 (8)) steigt in Jena die große deutsche Hoffnung im Schwergewicht in den Ring. Der erst 20-jährige aus Halle/Saale möchte auch in seinem 12. Kampf gegen den ungeschlagenen Vaclav Pejsar (4-0-0 (4)) beweisen, dass ein Weg nach ganz oben keine Utopie ist. Der Tscheche Pejsar konnte bei all seinen Kämpfen den Ring als Ko-Sieger verlassen – für Tom Schwarz sollte dieser Fakt als Warnung gelten und für seine Ambitionen, alle seine Kämpfe ebenso mit dem Ko zu beenden, ist dieser Gegner die richtige Herausforderung.

Cruisergewicht: Tom Pahlmann vs. Ralf Sawetzki (Halle /Saale)


Der ungeschlagene „Team Deutschland“-Boxer Tom Pahlmann (8-0-0 (3)) wird es mit dem Hallenser Ralf Sawetzki (4-10-3 (3)) aufnehmen. Seine letzten Kämpfe konnte der erst 21-jährige Cruisergewichtler aus Greifswald überzeugend nach Punkten gewinnen und doch strebt er wieder nach einem vorzeitigen Sieg. Sawetzki wird ihm aber als bekannt kampfstarker Gegner genau dieses Vorhaben schwer machen.

Halb-Schwergewicht: Moritz Stahl vs. Vaclav Polak (Tschechien)


Auch aus Halle/Saale stammt der nun in Magdeburg lebende Moritz Stahl (9-1-0 (7)), der im jetzt Halb-Schwergewicht seinen Weg zu einem nächsten Titelkampf sucht. Mit seinen 23 Jahren und 10 Profi-Boxkämpfen steht auch er schon unter dem Druck, sich in den Weltranglisten nach oben zu orientieren. Mit Vaclav Polak (8-4-1 (6)) tritt ihm ein Gegner entgegen, der seit sieben Kämpfen ungeschlagen ist. Ein guter Prüfstein also für Moritz Stahl, um sich, nach krankheitsbedingten Ausfällen in den letzten Monaten, nochmals für „höhere Weihen“ in seiner Gewichtsklasse zu empfehlen!

Cruisergewicht: Adam Deines vs. Patrick Linkert (Magdeburg)


Adam Deines aus Salzgitter wird in Jena seinen dritten Profikampf absolvieren. Nach seinem erfolgreichen Debüt für das „Team Deutschland“ im März in Magdeburg konnte er in seinem ersten Auslandseinsatz in Usti nad Labem in Tschechien vor gut zwei Wochen mit einer tollen Leistung den erfahrenen Ungarn Balazs Horvat, der mit einem Positiv-Rekord in den Ring stieg, nach Punkten schlagen. Gegen den aus Magdeburg stammenden Patrick Linkert (4-8-1 (1)) will er nun seinen dritten Profikampf in zwei Monaten ebenso siegreich gestalten. Gelingt ihm diesmal der gewünschte K.o.-Sieg?

Weitere Kämpfe:


Philipp „Panzer“ Schuster gegen Debütant Sven Köhler aus Gera wieder im Ring


Weltergewichtler Philipp Schuster (21-2-1 (15)) aus Halle an der Saale hat den martialischen Kampfnamen „Panzer“. Sinngemäß soll er so wohl von Sieg zu Sieg rollen, wenn ihm im Ring Sven Köhler aus Gera gegenüber steht. Nach dem aufgeschobenem und noch anstehenden „Sachsen-Anhalt-Duell“ gegen den neuen Deutschen Meister Felix Lamm , der nach einer Hand-OP erst nach der Sommerpause wieder boxen kann, will sich Schuster nun wieder im Ring präsentieren. Sein letzter Kampf liegt jedoch schon einige Tage zurück. Im November 2013 stand er im Kampf gegen Azad Azizov über die volle Distanz von 12 Runden im Ring, lieferte ein enges Gefecht, welches er nur knapp verlor. Schuster will nach der langen Pause den Ringrost abschütteln. Wie ihm das gegen Debütant Sven Köhler gelingt, darauf dürfen die Zuschauer gespannt sein. Felix Lamm , aus dem „Team Deutschland“, wird seinen Auftritt mit besonderer Aufmerksamkeit direkt am Ring verfolgen.

Super-Federgewicht: Lucie Sedlackova (CZE) vs. Karina Kopinska (POL)


Nach der sehr erfolgreichen Etablierung der Talentschmiede „Team Deutschland“ für den deutschen Box-Sport setzt SES Boxing nun mit der Gründung des „SES Boxing Team Czech Republic“ ein weiteres Zeichen für die Entwicklung des Boxens in Europa. In ihrem Debüt vor drei Wochen setzte die Super-Federgewichtlerin Lucie Sedlackova gegen Alexandra Gorog aus Ungarn mit etlichen Niederschlägen deutliche Beweise ihrer Schlagkraft und siegte so überdeutlich nach Punkten. Nun trifft sie in Jena auf die Polin Karina Kopinska (4-8-1 (1)).

Der MDR wird auch diesen Kampfabend, die „SES-Box-Gala“ aus Jena, live ab 22.40 Uhr übertragen!

Eintrittskarten für die „SES-Box-Gala“ am 2. Mai 2015 sind ab 18,60 Euro noch bei allen bekannten Vorverkaufsstellen, im Internet unter www.eventim.de sowie unter der SES-Ticket-Hotline 0391/7273720 erhältlich.



Ihr SES-Team
28.04.2015 - 19:16:54 Uhr
 


.
.  .




Warning: file(Partner//link.inc) [function.file]: failed to open stream: No such file or directory in /homepages/44/d134846193/htdocs/Config/function.readpartners.php on line 61

Warning: file(Partner//link.inc) [function.file]: failed to open stream: No such file or directory in /homepages/44/d134846193/htdocs/Config/function.readpartners.php on line 65