Deutsch   English
  Startseite  |   News  |   Events  |   Team  |   Galerie  |   Über SES  |   Videos  |   Kontakt  |   Links  |   Suche  |   Shop 


Bei diesem Fight gab es keinen Verlierer!


Robert Stieglitz und Felix Sturm trennen sich mit einem Unentschieden



(Foto: Team SES / P. Gercke)


Das war ein Kampf der Extraklasse! In einem mitreißenden Gefecht haben sich die ehemaligen Boxweltmeister Robert Stieglitz und Felix Sturm in dem „ran Superfight“ in der Stuttgarter Porsche-Arena mit einem Unentschieden getrennt. Vor einer mit 6500 Zuschauern ausverkauften Kulisse boten beide Kämpfer einen mitreißenden Kampf. In einem ständigen Schlagabtausch wogte der Kampf hin und her. Beide Boxer kämpften von Beginn an mit offenem Visier und lieferten den begeisterten Zuschauern ein mitreißendes Gefecht über die kompletten zwölf Runden mit einem unglaublichen Tempo. Die ersten Runden konnte der ehemalige Weltmeister im Mittelgewicht Felix Sturm für sich gewinnen. Zur zweiten Hälfte des Kampfes hingegen wurde aber der SES-Fighter und zweimalige Weltmeister Robert Stieglitz immer stärker und brachte die letzten Runden auf seine Habenseite. Insgesamt eine Werbung für den Boxsport!
Für den 33 Jahre alten Magdeburger Robert Stieglitz war es in seinem 52. Profikampf das erste Unentschieden. Der 35-jährie Felix Sturm aus Köln erlebte seinen dritten Fight ohne Sieger. Nach dem Kampf zollten sich beide den gegenseitigen Respekt und boten einander einen Rückkampf an.
SES-Promoter Ulf Steinforth zeigt sich begeistert. "Das war grandios. Einer der besten Kämpfe der letzten Jahre", lobte er die beiden Kämpfer.


(Foto: Team SES / P. Gercke)



(Foto: Team SES / P. Gercke)



Ergebnis:


Super Middleweight (12 Rounds)
Robert Stieglitz (GER) vs. Felix Sturm (GER)
D PTS: 115:113, 113:115, 114:114


(Foto: Team SES / P. Gercke)




SES Boxing Fights / Ergebnisse und Kampfreports:


International German Championship
Heavyweight (10 Rounds)
Steffen Kretschmann (GER) vs. David Gegeshidze (GEO)
W Tko, Rd. 4, 0‘00


(Foto: Team SES / P. Gercke)


International German Championship
Cruiserweight (10 Rounds)
Dennis Ronert (GER) vs. Laszlo Hubert (HUN)
W Ko, Rd. 1, 0‘22


(Foto: Team SES / P. Gercke)


Middleweight (6 Rounds)
Domenic von Chrzanowski (GER) vs. Darko Knezevic (BIH)
W Ko, Rd.3, 2’31


(Foto: Team SES / P. Gercke)


Cruiserweight (6 Rounds)
Tom Pahlmann (GER) vs. Jindrich Velecky (CZE)
W PTS: 60:53, 60:54, 60:53


(Foto: Team SES / P. Gercke)



Drei Ko’s, zwei Titelkampfsiege – die SES-Fighter Steffen Kretschmann, Dennis Ronert, Tom Pahlmann und Domenic von Chrzanowski beeindruckten im Vorprogramm

Mit der Titelverteidigung seines Internationalen Deutschen Meistertitels überzeugte Steffen Kretschmann. Als einer der vier SES-Schwergewichtler hatte der Schützling von Trainer Stephan Kühne eine unbequeme Aufgabe. Der Georgier David Gegeshitze stellte sich selten zum Kampf und so trieb Steffen Kretschmann ihn mit einigen Körpertreffern vor sich her. In Runde 3 schickte der SES-Fighter den Georgier dann mit einem linken Haken zu Boden. Davon beeindruckt gab der Mann aus Tiflis den Kampf in der Rundenpause zur 4. Runde auf. Steffen Kretschmann aus Halle /Saale bleibt somit der Internationale Deutsche Meister im Schwergewicht.


(Foto: Team SES / P. Gercke)



(Foto: Team SES / P. Gercke)



Kurzarbeiter Dennis Ronert machte nach 22 Sekunden Schluß

Schneller als „die Feuerwehr“ beendete „Team Deutschland“-Fighter und IBF-Junioren-Weltmeister Dennis Ronert seine Titeleroberung gegen den erfahrenen Ungarn Laszlo Hubert. Nach einem Trefferhagel gleich nach dem Rundengong zur 1. Runde, und einer abschließenden harten Linke, lag sein Gegner im „Ringstaub“ und der Ko-Sieg stand so schon nach 22 Sekunden fest. Neuer Internationaler Deutscher Meister im Cruisergewicht ist Dennis Ronert. Nun schaut der junge SES-Fighter gespannt auf seine nächste Titelverteidigung.


(Foto: Team SES / P. Gercke)



(Foto: Team SES / P. Gercke)



Tom Pahlmann gewinnt klar und bestimmte mit seinem harten Jab den Kampf

Seinem „Team Deutschland“-Kollegen Tom Pahlmann gelang gegen den sehr erfahrenen und Ko-gewaltigen Tschechen Jindrich Velecky ein sehr überzeugender Punktsieg. Mit seinem ausgezeichneten rechten Jab beeindruckte er seinen Gegner und zeichnete dessen Gesicht ein ums andere Mal. In der letzten Runde gelang Pahlmann noch ein Niederschlag, sein Gegner rettete sich jedoch anschließend noch bis zum Schlußgong. Mit diesem boxerisch schönen Sieg setzte der junge Cruisergewichtler aus Greifswald seine Aufwärtstendenz fort!


(Foto: Team SES / P. Gercke)



(Foto: Team SES / P. Gercke)



Debüt für SES Boxing im Ko in der dritten Runde – Domenic von Chrzanowski

Einen Einstand nach Maß lieferte der „Team Deutschland“-Neuzugang Domenic von Chrzanowski ab. Der junge Berliner Mittelgewichtler musste in den beiden ersten Runden noch von seinem Trainer Stephan Kühne gezügelt werden. Aber in der 3. Runde fand sich sein Gegner, der Bosnier Darko Knezevic, nach schön gesetzten Treffern, schon zweimal am Boden wieder. Der dritte Niederschlag wurde von Chrzanowski mit einer harten rechten Gerade gesetzt. Ko-Sieg bei der Premiere für SES Boxing – besser konnte Domenic von Chrzanowski nicht starten.


(Foto: Team SES / P. Gercke)



(Foto: Team SES / P. Gercke)






Ihr SES-Team
09.11.2014 - 11:05:15 Uhr
 


.
.  .




Warning: file(Partner/SML CarWellness/link.inc) [function.file]: failed to open stream: No such file or directory in /homepages/44/d134846193/htdocs/Config/function.readpartners.php on line 49

Warning: file(Partner//link.inc) [function.file]: failed to open stream: No such file or directory in /homepages/44/d134846193/htdocs/Config/function.readpartners.php on line 65