Deutsch   English
  Startseite  |   News  |   Events  |   Team  |   Galerie  |   Über SES  |   Videos  |   Kontakt  |   Links  |   Suche  |   Shop 


Über 500 Besucher verfolgten das Pressetraining von Robert Stieglitz!


Der gut gelaunte Champion erfüllte zahlreiche Autogrammwünsche
WBO Weltmeisterschaft im Super-Mittelgewicht
Robert Stieglitz vs. Isaac Ekpo
WBO-Junioren-Weltmeisterschaft im Halbschwergewicht
Dominic Bösel vs. Mirko Ricci
4-fach-WBC Championship
Manuel Charr vs. Denis Bakhtov
+ + 19. Oktober 2013 Messe Halle „EINS“, Leipzig / SAT.1 live ab 22:20 Uhr + +



(Fotos: Peter Gercke)


Über 500 interessierte Leipziger verfolgten am heutigen Mittwoch das Pressetraining von WBO-Champion Robert Stieglitz und seinem Herausforderer Isaac Ekpo im Paunsdorf Center in Leipzig. Der Titelverteidiger zeigte sich mit Trainer Dirk Dzemski gut gelaunt und in bester Form für den Kampf am Samstag in der Leipziger Messe Halle „EINS“. Sein Gegner, der Nigerianer Isaac Ekpo, hielt sich in der Öffentlichkeit ziemlich bedeckt. Im Trainingsring absolvierte er nur ein paar leichte Übungen mit dem Sprungseil und übte sich im Schattenboxen. Ekpo bekam nach seinem verhaltenen Auftritt noch ein paar Torwandhandschuhe geschenkt, damit er nach dem WM-Duell seine Karriere als Fußballtorwart wieder aufnehmen kann. Der Weltmeister hatte dagegen für die Fans mehrere Minuten lang an den Tatzen seines Coachs trainiert. Im Anschluss an die kleine öffentliche Trainingseinheit musste Robert Stieglitz dann dicht umringt zahlreicher Boxfans viele Autogrammwünsche erfüllen. Im Paunsdorf Center präsentierten sich ebenso WBO-Junioren-Weltmeister Dominic Bösel , Ex-IBF-Champion Jan Zaveck, Tom Schwarz und Tom Pahlmann vom “Team Deutschland” sowie Steffen Sparborth. Am kommenden Samstag verteidigt Robert Stieglitz dann gegen Isaac Ekpo die WBO-Krone im Super-Mittelgewicht.

Sat.1 „ran boxen“ wird live ab 22.20 Uhr aus der Leipziger Messe Halle „EINS“ übertragen.
Karten gibt es noch an allen bekannten Vorverkaufsstellen, im Internet unter www.eventim.de sowie unter der SES-Ticket-Hotline 0391/7273720.



















Ihr SES-Team
16.10.2013 - 19:24:25 Uhr
 


.
.  .