Deutsch   English
  Startseite  |   News  |   Events  |   Team  |   Galerie  |   Über SES  |   Videos  |   Kontakt  |   Links  |   Suche  |   Shop 


Lukas Konecny siegte mit Ambitionen für die Weltspitze im Mittelgewicht


WBO-Europameisterschaft im Mittelgewicht
Lukas Konecny vs. Moez Fhima
Holger Wiemann: 118:109
Frank-Michael Maaß: 117:110
Celestino Ruiz: 119:108



(Fotos: Peter Gercke)


Lukas Konecny untermauerte am Samstag in Dresden seine Ambitionen im Mittelgewicht. Gegen den Franzosen Moez Fhima überzeugte er mit einem einstimmigen Punktsieg und verteidigte damit erfolgreich die WBO-Europameisterschaft m Mittelgewicht. Der Titelverteidiger setzte von Beginn an klare Akzente im Ring. Sein Herausforderer, der Franzose Moez Fhima sah sich einem gewohnt offensiv kämpfenden Europameister gegenüber. In der 2. Runde wollte Fhima dagegenhalten. Doch der Champion traf den Franzosen in den letzten Sekunden der Distanz so wirkungsvoll, dass er kurz wegknickte und angezählt werden musste. Nur die Glocke rettete Moez Fhima noch in die Pause. Auch im Anschluss fand Moez Fhima wenig Mittel, um dem SES-Fighter gefährlich zu werden. Lukas Konecny fand ein ausgezeichnetes Distanzgefühl zu seinem Gegner und konnte desse Angriffe meisten gut ausweichen, um dann selbst wirkungsvoll zu kontern. Trotz der boxerischen Überlegenheit des Titelverteidigers hielt der Franzose im Verlauf des Duells gut mit und blieb gefährlich. Im zweiten Drittel versuchte Moez Fhima am Anfang der Runden mehr Druck auszuüben. Doch am Ende jeder Distanz behielt der Europameister stets die Nase vorn und hatte mehr Treffer ins Ziel gebracht als sein Gegner. Stets gab ihm die Pausenglocke Gelegenheit, wieder Kräfte zu sammeln. Bis zum Ende boten beide Boxer ein sehenswertes Duell. Die Jury kürte Lukas Konecny am Ende verdient zum einstimmigen Punktsieger.

Lukas Konecny: „Der Franzose war ein harter Gegner. Leider war die 2. Runde zu schnell vorbei. 15 Sekunden länger und ich hätte ihn vorzeitig besiegt. Dann musste ich mir die Kräfte über den Kampf einteilen, weil ich eine Woche zuvor noch schwer erkältet war.“






Ihr SES-Team
14.07.2013 - 02:10:45 Uhr
 


.
.  .