Deutsch   English
  Startseite  |   News  |   Events  |   Team  |   Galerie  |   Über SES  |   Videos  |   Kontakt  |   Links  |   Suche  |   Shop 


Christina Hammer will gegen Mikaela Lauren die Königin im Mittelgewicht bleiben


Dresden: “Die Rückkehr der Champions!”
WBO-Weltmeister Robert Stieglitz verteidigt seinen WM-Titel wieder in Dresden!
+ + Weitere Titel-Duelle mit Ramona Kühne und Lukas Konecny + +
+ + + SES-Boxgala am 13. Juli 2013, EnergieVerbund-Arena, Dresden / SAT.1 “ran Boxen” live + + +



(Foto: Marianne Müller)


WBO-/ WBF-Weltmeisterschaft im Mittelgewicht
Christina Hammer vs. Mikaela Lauren

Die Ausnahme-Boxerin Christina Hammer (14-0-0, (7 K.o.’s)) aus dem SES-Boxing-Team war als Doppel-Weltmeisterin im Mittelgewicht am 4. Mai in Mannheim in die nächst höhere Gewichtsklasse aufgestiegen und hatte sich neben den zwei gesicherten Mittelgewichts-Kronen auch noch die WBO- und WBF-Gürtel im Super-Mittelgewicht gesichert. Die erst 22-jährige SES-Fighterin ist damit die unumstrittene Nummer 1 in den höheren Gewichtsklassen bei den Damen.

In Dresden steht für die Dortmunder Doppel-Weltmeisterin am 13. Juli die Verteidigung der beiden Mittelgewichtstitel der Verbände WBO und WBF auf dem Programm. “In Mannheim wollte ich dem Frauenboxen auch im Super-Mittelgewicht einen Kick geben. An den Reaktionen des Publikums habe ich gemerkt, dass mir dies gelungen ist. Aber im Mittelgewicht fühle ich mich am wohlsten. Zunehmen fällt mir echt schwer”, so Christina Hammer in einer bemerkenswerten Aussage.

Mit der Schwedin Mikaela Lauren kommt nun eine gestandene Frau als nächste Gegnerin auf sie zu, die im Super-Weltergewicht ihre großen Siege eingefahren hat. Mikaela Lauren steigt in Dresden mit einer Bilanz von 19 Siegen (7 K.o.'s) in 21 Kämpfen in den Ring und wird mit ihrer Kampfkraft bzw. Erfahrung als überaus gefährlich eingestuft. Die inzwischen 37-jährige Lauren aus Stockholm gehört seit ihrem Profidebüt im Jahr 2009 zur Elite in ihrer Gewichtsklasse und gilt in ihrem Heimatland als “Grande Dame” des Boxsports.

Großes Programm in Dresden: “Die Rückkehr der Champions”

Mit drei Weltmeisterschaften und einer Europameisterschaft kehrt das Magdeburger SES-Boxteam nach zweieinhalb Jahren in die sächsische Landeshauptstadt Dresden zurück. Am 13. Juli 2013 wird WBO-Weltmeister Robert Stieglitz in der EnergieVerbund Arena seinen Gürtel im Super-Mittelgewicht gegen den Japaner Yuzo Kiyota verteidigen. Dreifach-Weltmeisterin Ramona Kühne stellt ihre drei Gürtel der WBO, WIBF und WBF im Super-Federgewicht gegen die Deutsch-Italienerin Lucia Morelli zur Disposition und WBO-Mittelgewichts-Europameister Lukas Konecny will gegen den Franzosen Moez Fhima seinen WBO-Europameistertitel behaupten.

„Ich glaube, wir haben schon im Jahr 2010 in Dresden eine sehr gute sportliche Visitenkarte hinterlassen. Wir sind dem sportbegeisterten Publikum gegenüber also verpflichtet, diesmal noch etwas mehr zu bieten. Dazu bringen wir die erste Garde der SES-Kämpfer mit. Wir wollen wieder fünf Titelfights präsentieren und das damalige Motto ‚Die Nacht der Champions’ nun mit der ‚Rückkehr der Champions’ aktualisieren“, sagte SES-Promoter Ulf Steinforth.

Tickets für die SES-Boxgala “Die Rückkehr der Champions” gibt es bei allen bekannten Vorverkaufsstellen, im Internet unter www.eventim.de sowie unter der SES-Ticket-Hotline 0391-7346430.


Ihr SES-Team
25.06.2013 - 14:56:30 Uhr
 


.
.  .