Deutsch   English
  Startseite  |   News  |   Events  |   Team  |   Galerie  |   Über SES  |   Videos  |   Kontakt  |   Links  |   Suche  |   Shop 


YouTube-Streit bei der Pressekonferenz / Das “Team Deutschland“ geht an den Start!


1. Titelverteidigung für Dominic Bösel gegen den Kongolesen Chris Mafuta
+ + + WBO-Junioren-Weltmeisterschaft im Halbschwergewicht + + +
Dennis Ronert vs. Gogita Gorgiladze aus Georgien
+ + + IBF-Junioren-Weltmeisterschaft im Cruisergewicht + + +
+ + + 28. Juni 2013, Maritim Hotel Halle / SPORT1 live 22:15 Uhr + + +



(Fotos: Eroll Popova)


WBO-Junioren-Weltmeister Dominic Bösel (11-0-0, (4 K.o.’s)) aus Freyburg (Unstrut) wird am 28. Juni 2013 im Maritim Hotel Halle/Salle seinen WBO-Titel im Halbschwergewicht zum ersten Mal verteidigen. Wegen des Hochwassers in Sachsen-Anhalt war der ursprüngliche Veranstaltungsort, die Stadthalle Weißenfels, in Mitleidenschaft gezogen. “Die Elbe- und Saale-Flut hielt in den letzten Wochen das gesamte Land in Atem. In diesen Momenten konnte niemand an Boxen denken“, sagte Ulf Steinforth. Mit Halle an der Saale sei jedoch ein Ort gefunden wurden, den die Fans von Dominic Bösel ebenso schnell erreichen könnten. Einen Vorteil verspricht sich nun der Herausforderer, der Konoglese Chris Mafuta (12-3-0 (6)), der in Halle wohnt und trainiert. Der erst 23-jährige Dominic Bösel , der im “Team Deutschland” die Kapitänsposition übernommen hat, hatte am 2. März in Potsdam den WBO-Junioren-WM-Titel gegen den ungeschlagenen Harut Sahakyan aus Koblenz gewonnen.

O-Töne von der heutigen Pressekonferenz im Fitnesscenter Sportpark Halle:



Dominic Bösel : “Das letzte Sparring war richtig top. Ich habe sieben Jahre lang als Jugendlicher in Halle geboxt. Die erste Titelverteidigung soll ja die Schwerste sein, aber ich verspüre noch keinen Druck. Dass die Aufregung langsam steigt ist aber doch völlig normal. Klar und deutlich: Den Titel behalte ich!“

SES-Coach Dirk Dzemski: “Eine Kampfverschiebung ist immer kompliziert, doch damit müssen die Jungs umgehen können. Dominic ist top drauf. Er wird einen schönen Kampf liefern, gerade weil Chris als Kämpfertyp bekannt ist.“



Chris Mafuto: “Es spielt keine Rolle, ob wir hier in meinen Stadt Halle kämpfen, wichtig ist nur, dass wir endlich boxen. Ich will den Gürtel an mich reißen und mein Trainer und ich sagen einen K.o.-Sieg voraus."

Sein Trainer Frank Marchl: “Beide Teams haben mit der Verschiebung umgehen müssen. Wir haben vielleicht den Vorteil, dass wir uns noch genauer auf Dominic vorbereiten konnten. Aber irgendwie komisch, scheinbar hat Dominic seine Kämpfe auf “Youtube“ einfach herausgenommen - wir jedenfalls konnten die da nicht mehr finden.“

Dominic Bösel konterte lächelnd: “Quatsch! Das habe ich nicht und kann ich auch nicht gemacht haben. Aber, ich schicke euch gern sofort eine DVD mit meinen Kämpfen, damit ihr euch auf meinen Kampf besser vorbereitet fühlt.“



Ulf Steinforth: “Junioren-Weltmeisterschaften gehören bei SES zum Aufbauprogramm der jungen Boxer wie Dominic Bösel und Dennis Ronert. Unser Weltmeister Robert Stieglitz hat schon vor zehn Jahren mit seinem IBF-WM-Titel bewiesen, wie wichtig ein Junioren-WM-Titel als frühe Erfahrung für die Karriere sein kann. Das “Team Deutschland“ bewährt sich jetzt schon aus einem anderen Blickwinkel. Da wir kurzfristig mit Moritz Stahl und Felix Lamm zwei verletzungsbedingte Ausfälle haben, stehen Dominic Bösel , Dennis Ronert, Tom Pahlmann und Tom Schwarz immer noch vier “Team-Deutschland-Mitglieder" im Ring. Mit den Kämpfen von Deniz Ilbay, Ronny Gabel und Matthias Zemski haben wir das Programm mit attraktiven Kämpfern aufgefüllt. Besonders gespannt bin ich auf die Debüts von Tom Pahlmann und Tom Schwarz .“

Dennis Ronert vs. Gogita Gorgiladze aus Georgien
+ + + IBF-Junioren-Weltmeisterschaft im Cruisergewicht + + +




Dennis Ronert (17-0-0 (13 K.o.’s)), genannt der “Bomber vom Rhein“ gehört in das “Team Deutschland“. Der ungeschlagene Profi wird am 28. Juni im Maritim Hotel Halle erstmals in seiner Karriere um einen internationalen Titel boxen. Der 20-Jährige greift nach der Junioren-WM-Krone der IBF im Cruisergewicht. Sein Gegner in diesem Duell ist der Georgier Gogita Gorgiladze (13-1-0 (10 K.o.’s)). Wie Dennis Ronert hat auch der erst 19-jährige Gorgiladze die Mehrzahl seiner Fights vorzeitig gewonnen. Beide Boxer suchen die schnelle Entscheidung, haben den nötigen Punch in den Fäusten. Das verspricht einen Kampf mit Hochspannung.

Dennis Ronert: “Ich trainiere sehr hart. Es ist nicht einfach, acht Stunden in der Ausbildung zum Stuckateur auf der Baustelle zu verbringen und danach noch drei Stunden zu trainieren. Aber ich will diese erste internationale Probe unbedingt siegreich bestreiten. Mit meinem Gegner habe ich den harten Konkurrenten, den ich mir gewünscht habe.“

Coach Detlef Loritz ist von seinem Schützling überzeugt und erklärt: “Das Überzeugende an Dennis ist, dass er nicht sagt, ich will versuchen, den Kampf zu gewinnen, sondern dass er sagt, ich will den Kampf gewinnen. Wir haben mit Gogita Gorgiladze einen starken Gegner für die IBF-Junioren-Weltmeisterschaft, der auch mit einer hohen K.o.-Quote angereist ist. Wir müssen zeigen, dass wir nach ganz oben wollen und das geht nur über starke Gegner."

Der gestern schon aus Tiflis angereiste Gogita Gorgiladze: “Für mich ist es eine große Ehre, diesen Titelkampf zu bestreiten. Dennis boxt auf hohen Niveau, dass konnte ich auf YouTube sehen. Ich werd alles geben und will natürlich gewinnen!”


Neben dem “Team Deutschland”-Kapitän Dominic Bösel werden in Halle weitere junge, deutsche Talente des “Team Deutschland” antreten, so der Deutsche Meister im Cruisergewicht Dennis Ronert (Koblenz) und die beiden Profi-Debütanten, der Cruisergewichtler Tom Pahlmann (Stralsund) und Schwergewichtler Tom Schwarz (Halle /Saale) der Boxgala präsentiert. Für Tom Schwarz ist das Heimspiel eine besondere Freude und zugleich auch eine Gewissensverpflichtung. Schließlich möchte der Schwergewichtler vor den eigenen Fans eine gute Figur abgeben. Tom Pahlmann boxt bei seinem Debüt über vier angesetzte Runden gegen den Polen Michal Szebestik (1-1-0, (0 K.o.’s)). Schwergewichtler Tom Schwarz tritt ebenfalls gegen einen Hallenser Fighter an. Er trifft auf Mario Schmidt (3-11-0, (0 K.o.’s)). Insgesamt erwarten das boxinteressierte Publikum im Maritim Hotel neben den beiden Titelfights von Dominic Bösel und Dennis Ronert sieben internationale Faustkampfbegegnungen.

Der Kampfabend aus Halle/Salle wird am 28. Juni 2013 live ab 22:15 Uhr von SPORT1 übertragen.


Ihr SES-Team
24.06.2013 - 16:05:27 Uhr
 


.
.  .




Warning: file(Partner/SML CarWellness/link.inc) [function.file]: failed to open stream: No such file or directory in /homepages/44/d134846193/htdocs/Config/function.readpartners.php on line 53

Warning: file(Partner//link.inc) [function.file]: failed to open stream: No such file or directory in /homepages/44/d134846193/htdocs/Config/function.readpartners.php on line 65