Deutsch   English
  Startseite  |   News  |   Events  |   Team  |   Galerie  |   Über SES  |   Videos  |   Kontakt  |   Links  |   Suche  |   Shop 


SES-Team verstärkt sich mit drei „Löwenherzen“


Patenschaft für Löwennachwuchs im Magdeburger Zoo


(Fotos: Peter Gercke)


Robert Stieglitz Patentier, der asiatische Löwe Paris im Magdeburger Zoo, war am 23. März 2013 im Duell gegen Arthur Abraham ein echter Glücksbringer. Jetzt ist das stolze Tier im Vaterglück. Vor sieben Wochen wurden drei weibliche Löwenbabys geboren. Am Mittwoch übernahmen Robert Stieglitz , das gesamte „Team Deutschland“ ( Dominic Bösel , Felix Lamm , Moritz Stahl, Tom Pahlmann, Tom Schwarz , Dennis Ronert) und SES-Promoter Ulf Steinforth mit seiner Familie eine persönliche Patenschaft für den Löwen-Nachwuchs. Die Magdeburger Profis wollen die Kraft der „Löwenherzen“ verinnerlichen und gleichzeitig die Pflege und Aufzucht im Zoo unterstützen. Zoodirektor Kai Perret überreichte die Patenschaftsurkunden. Die Löwen-Paten haben jetzt Gelegenheit, für die drei jungen Großkatzen Namen zu suchen.



Am Tag der Patenschaftsübernahme feierte Robert Stieglitz Löwe sein Wiegenfest. Heute blickt der WBO-Weltmeister selbst auf den 32. Geburtstag und ist dabei mitten in den Kampfvorbereitungen für den 13. Juli. Dann wird er in Dresden den WM-Gürtel im Super-Mittelgewicht gegen den Japaner Yuzo Kiyota verteidigen. Das „Team Deutschland“ ist bereits in der nächsten Woche erstmals im Einsatz. In Halle bestreitet der SES-Nachwuchs die ersten Fights unter der Team-Deutschland-Flagge. Dominic Bösel verteidigt die WBO-Juniorenweltmeistschaft im Halbschwergewicht und Dennis Ronert will IBF-Juniorenweltmeister im Cruisergewicht werden.












Ihr SES-Team
20.06.2013 - 10:39:33 Uhr
 


.
.  .