Deutsch   English
  Startseite  |   News  |   Events  |   Team  |   Galerie  |   Über SES  |   Videos  |   Kontakt  |   Links  |   Suche  |   Shop 


Nr. 1 der WBO Jan Zaveck: Comeback in den USA steht – am 9. März in New York gegen Keith Thurman


+ + + Nächster Wettkampf-Meilenstein für SES-Profi + + +


(Foto: SES)


Ex-Weltmeister Jan Zaveck (32-2-0 (18)) greift wieder an. Am 9. März wird der ehemalige IBF-Weltmeister und die amtierende Nummer 1 der WBO-Rangliste im Weltergewicht, in New York, im neuen Barclays Center auf den ungeschlagenen Amerikaner Keith Thurman (19-0-0 (18)) treffen und um die Interkontinentale Krone der WBO fighten. Der vom großen US-Sender HBO übertragene Box-Abend, mit dem Hauptkampf im Halbschwergewicht Bernard Hopkins gegen IBF-Weltmeister Tavoris Cloud, wird für den slowenischen Volksheld Jan Zaveck eine besondere Herausforderung.
Jan Zaveck: „Endlich steht dieser Fight. Ich kann nun in den USA allen zeigen, dass der unglückliche, verletzungsbedingte Abbruch und die dadurch entstandene Niederlage gegen Andre Berto Vergangenheit ist. Fest steht, ich hole mir wieder einen WM-Gürtel! Mit einem deutlichen Sieg werde ich den amerikanischen Weltmeistern zeigen: Hey Boys, der klare Anwärter auf eure Titel kommt aus Europa. Keith Thurman ist zwar eine harte Nuss, ungeschlagen und mit einer beeindruckenden K.o.-Quote ausgestatten - außerdem ist er gute acht Zentimeter größer als ich - doch ich will den Sieg. Bei der gemeinsamen Vorbereitung mit meinen SES-Kollegen werde ich bestens gerüstet sein und einen tollen Fight liefern können. Eine WM-Krone im Weltergewicht gehört nach Europa. Ich werde sie hierher holen. Auf New York freue ich mich riesig!“
Ulf Steinforth, SES-Promoter: „Jan Zaveck hat sich diese Chance nach dem unglücklichen Ende im Kampf gegen Berto mehr als verdient. Bei seinem US-Debüt hatte er die amerikanischen Box-Fans, die Experten und die TV-Stationen begeistert. Viele waren der Meinung, dass er den Kampf ohne das Verletzungspech gewonnen hätte. Nun wird Jan den Amerikanern in New York noch einmal seine wahre Leistungsfähigkeit aufzeigen und sich den Traum von weiteren großen Kämpfen und dem erneuten Titelgewinn verwirklichen. Er ist ein großer Sportsmann, ein Volksheld in seiner Heimat und ich traue ihm eine eindrucksvolle Leistung und einen klaren Sieg zu. Wir fliegen voller Optimismus in die USA!“


Ihr SES-Team
13.02.2013 - 15:15:38 Uhr
 


.
.  .