Deutsch   English
  Startseite  |   News  |   Events  |   Team  |   Galerie  |   Über SES  |   Videos  |   Kontakt  |   Links  |   Suche  |   Shop 


SES-Team mit Lukas Konecny entdecken die schönen Seiten Kiews


WBO-Weltmeisterschaft Zaur Baysangurov vs. Lukas Konecny -
die Entscheidung um den wahren WBO-Weltmeister im Superweltergewicht
Große Co-Promotion von SES und K2 am 6. Oktober 2012 im Palace Of Sports in Kiew



(Foto: SES)


Es sind nur noch drei Tage und dann endlich schlägt die große Stunde für den WBO-Interims-Weltmeister im Superweltergewicht Lukas Konecny. Nach einigen leichten Trainingseinheiten machte sich heute das SES-Team um Lukas Konecny auf eine Tour durch das schöne Kiew. Bei sonnigem Wetter waren die Besichtigung der Sophien-Kathedrale (Baubeginn 1037 n. Chr.) mit dem imposanten Glockenturm, das „Goldene Tor“ (erste Erwähnung 1024 n. Chr.) und der tolle Blick auf die beeindruckende Stadtansicht am Denkmal des Kosaken-Hetman Bohdan Chmelnyzkyi die besonderen Höhepunkte. Mit den weiteren SES-Kämpfern des Kampfabends im Kiewer „Palace Of Sports“, Halbschwergewichtler Dominic Bösel und Profidebütant Moritz Stahl, hatte die „SES-Reisegruppe“ um Trainer Dirk Dzemski nicht nur viel Spass, sondern sie genossen sichtlich den herbstlichen Ausflug in das historische Kiew.



Lukas Konecny: „Hier in Kiew erinnert mich vieles an meine tschechische Hauptstadt Prag. Auch das Straßenleben hat fast heimatliche Gefühle hervorgerufen. So eine Stadt-Tour ist eine schöne Abwechslung in der Konzentration auf den Samstagabend!“ In der ukrainischen Hauptstadt Kiew wird in am Samstag, den 6. Oktober, endlich das Duell gegen den amtierenden WBO-Weltmeister Zaurbek Baysangurov (27-1-0 (20)) ausgetragen. Dieser hatte sich vor der ersten Ansetzung dieses Kampfes im März verletzt und konnte nicht gegen SES-Fighter und tschechischen Volksheld Lukas Konecny (48-3-0 (23)) antreten. Jetzt wird die Entscheidung auf Augenhöhe zwischen den beiden Champions nachgeholt.



„Das Vierte“ sendet in Deutschland ab 20:15 Uhr - Hauptkampf live ab 22.00 Uhr (CET)
Das WM-Duell zwischen Lukas Konecny und Zaurbek Baysangurov wird vom deutschen TV-Sender „Das Vierte“ live ab 22.00 Uhr übertragen. Sendebeginn mit den SES-Fightern Bösel und Stahl ist schon ab 20:15 Uhr.

Neben vielen Sendern weltweit wird in Tschechien der TV-Sender FANDA (TV-Nova Gruppe) den WM-Kampf natürlich live ab 22.00 Uhr (CET) übertragen.





Ihr SES-Team
04.10.2012 - 07:50:56 Uhr
 


.
.  .