Deutsch   English
  Startseite  |   News  |   Events  |   Team  |   Galerie  |   Über SES  |   Videos  |   Kontakt  |   Links  |   Suche  |   Shop 


Francesco Pianeta schlägt Ex-Weltmeister McCall einstimmig nach Punkten


Schwergewicht, 10 Runden
Francesco Pianeta vs. Oliver McCall
Holger Wiemann: 97:93
Frank-Michael Maas: 98:92
Dieter Adam: 99:91


(Fotos: Eroll Popova)


Im Schwergewichtsduell zwischen Francesco Pianeta und Oliver McCall sah man in der 1. Runde zunächst den Respekt, mit dem sich beide Fighter begegneten. In der zweiten Distanz mehrten sich die Aktionen beider Boxer. Francesco Pianeta setzte erste Akzente. Eine Runde später zeigte Oliver McCall, dass mit ihm nicht zu spaßen ist. Er verstand es, den SES-Profi ab und an in die Ecke zu drängen und suchte mit seinen Schlägen den Weg zu Treffern. Das Duell gewann im weiteren Verlauf immer mehr Spannung. Ex-Weltmeister McCall prüfte den jungen Schwergewichtler wie versprochen mit seiner ganzen Kampferfahrung. Der Schützling von Dirk Dzemski zeigte die dynamischeren Angriffe. Er war deutlich schneller auf den Beinen und überraschte McCall deshalb immer wieder mit treffsicheren Attacken. In der 7. Runde stellte der Amerikaner Francesco Pianeta kurz an den Seilen und schlug mehrfach gefährlich auf dessen Deckung ein. Der ehemalige WBC-Juniorenweltmeister war davon nicht beeindruckt und ging weiter konsequent seinen taktischen Weg mit schnellen Angriffen. Nach neun Runden wirkte der 47-jährige Oliver McCall auch konditionell noch auf der Höhe der Zeit und bot dem 20 Jahre jüngeren Profi Paroli. Auf den Punktzetteln hatte sich Pianeta eindeutig nach vorn geboxt. Alle drei Punktrichter kürten den ungeschlagenen SES-Profi zu Sieger. Nach dem Duell erklärte Oliver McCall nach seinem 68. Profieinsatz seinen Rücktritt vom aktiven Boxsport.



O-Töne von der Pressekonferenz_
Francesco Pianeta: “Oliver McCall hat einen mächtigen Hammer. Ich bin stolz, dass ich gegen so eine Legende boxen durfte und es ist mir eine Ehre, dass er mich gelobt hat. Jetzt will ich mich noch mehr ins Zeug legen, um auf diesen Kampf aufzubauen.”

Coach Dirk Dzemski: “McCall war eine echte Hausnummer und ein wichtiger Test. Nach hinten raus fehlte Francesco noch etwas Kondition, aber sonst war ich mit ihm sehr zufrieden.”

Oliver McCall: “Ich bin ein Fan von Francesco. Er hat eine gute Linke. Wenn er sich ins Zeug legt und weiter lernt, wird er ein richtig Guter. Ich will mich jetzt wieder mehr um meine Familie kümmern.”

Ulf Steinforth: “Der ,grüne Junge’ hat eine Menge dazugelernt und einen sehr guten Kampf gemacht. Ich bin sehr stolz auf Francesco. Das lässt mich positiv in Zukunft sehen.”









Ihr SES-Team
16.05.2012 - 22:26:45 Uhr
 


.
.  .