Deutsch   English
  Startseite  |   News  |   Events  |   Team  |   Galerie  |   Über SES  |   Videos  |   Kontakt  |   Links  |   Suche  |   Shop 


Ein hartes Stück Arbeit , aber wieder überlegener Sieg von „The Hammer“


Christina Hammer vs. Queen Tshabalala


(Fotos: Eroll Popova)


Tolle Stimmung schon ab der ersten Runde bei dieser Frauen-WM in Brno. Die Doppelweltmeisterin der WBO / WBF im Mittelgewicht Christina Hammer aus Dortmund / Magdeburg hatte gegen die Südafrikanerin Julie „Queen“ Tchabalala ein KO-Versprechen gegeben. Es sollte ein hartes Stück Arbeit werden, denn die kompakte Fighterin aus Südafrika wollte genau dieses vermeiden und versuchte ab Runde 1 in den Infight zu kommen, um so den langen harten Händen von Christina Hammer zu entkommen. Einige rechte Haken und die von Trainer Dirk Dzemski geforderten Aufwärtshaken kamen und erschütterten die mutige „Queen“. Schnell aus der Ringmitte agierend und mit langen Jabs sollte sich ein frühzeitiges Kampfende für „The Hammer“ anbahnen, doch diese „Rechnung“ wurde von Tshabalala immer mehr durchkreuzt. Die Runden 1 bis 5 gingen so klar an die SES-Kämpferin und als jeder mit dem konditionellen Abbau ihrer Gegnerin rechnete, bekam diese in den nächsten zwei Runden die „zweite Luft“ und hielt tapfer den Schlägen und Kombinationen von Hammer stand. Auch in den letzten drei Runden war die Überlegenheit von Christina Hammer deutlich, aber die Tshabalala konnte den finalen Schlag und somit eine KO-Niederlage vermeiden. Das Urteil der Punktrichter war der Überlegenheit von „The Hammer“ und so dem Kampfverlauf entsprechend klar: 100:90, 99:91, 100:90






Ihr SES-Team
05.04.2012 - 22:35:21 Uhr
 


.
.  .




Warning: file(Partner/SML CarWellness/link.inc) [function.file]: failed to open stream: No such file or directory in /homepages/44/d134846193/htdocs/Config/function.readpartners.php on line 53

Warning: file(Partner//link.inc) [function.file]: failed to open stream: No such file or directory in /homepages/44/d134846193/htdocs/Config/function.readpartners.php on line 65