Deutsch   English
  Startseite  |   News  |   Events  |   Team  |   Galerie  |   Über SES  |   Videos  |   Kontakt  |   Links  |   Suche  |   Shop 


Lukas Konecny: „Wir werden Weltmeister!“


DBI FIGHT NIGHT
Ein Sohn Tschechiens greift nach der WM-Krone
WBO Weltmeisterschaft im Superweltergewicht
Lukas Konecny vs. Sergey Dzinziruk
+ + + 30. September 2011, Brno, Hala Rondo + + +



(Fotos: Eroll Popova)


Europameister Lukas Konecny (47-3-0 (22)) holt zum nächsten Paukenschlag aus. Nachdem der Boxer vom Magdeburger SES-Team als erster tschechischer Profi in der Geschichte seiner Heimat die Krone der EBU erobert, greift der 33-Jährige nun zur Weltmeisterschaft. Am 30. September 2011 wird er in der Rondo Arena (Hala Rondo) von Brno (Tschechische Republik) bei der „DBI Fight Night“ um die WBO-Weltmeisterschaft im Superweltergewicht boxen. Das hat es in der Geschichte der tschechischen Republik bisher nicht nicht gegeben. Erstmals kämpft ein tschechischer Profi auf heimatlichem Boden um eine WM-Krone. Und Lukas Konecny bekommt für die WM-Chance seinen „Traum-Gegner“. WBO-Champion Sergey Dzinziruk (37-1-0 (23)) wird den WM-Gürtel gegen den amtierenden Europameister verteidigen. Der Kampf zwischen den beiden Weltklasse-Fightern ist ein lange erwartetes Rematch. Am 26. April 2008 standen sich beide Kontrahenten in Dresden schon einmal gegenüber. Vor drei Jahren ging der Ukrainer Dzinziruk nach einem umstrittenen Punkturteil als Sieger aus dem Kampf hervor.

„Endlich habe ich die Chance, das Ergebnis von Dresden zu revidieren. Auf diese Gelegenheit habe ich lange gewartet. Jetzt wird Tschechien Weltmeister“, sagt Lukas Konecny. Für den WM-Fight rechnet sich der Europameister nicht nur wegen der Erfolge in den vergangenen drei Jahren und wegen der gewachsenen Erfahrung, sondern auch, weil der Kampf diesmal ein Heimspiel in Tschechien sein wird, wesentlich bessere Bedingungen aus. „Diesmal werde ich Dzinziruk gar keine Chance mehr im Ring lassen. Die Weltmeisterkrone war immer mein Ziel. Ich habe einen schweren Weg absolviert und werde meine Karriere mit dem WM-Gürtel krönen“, so Lukas Konecny weiter.



„Ich wusste immer, dass Lukas noch einmal um den WM-Thron boxen würde. Er hat sich das Recht für die offizielle Herausforderung hart erarbeitet. Gemeinsam mit dem Partner DBI, dem lokalen Ausrichter, und den Co-Promotoren Banner Promotion Inc. und Garry Shaw Production können die tschechischen Sportfans in Brno Boxgeschichte live erleben“, erklärte SES-Manager Ulf Steinforth den bevorstehenden Titelkampf seines Schützlings. Lukas Konecny kann sich mit einem Sieg verdient in die Reihe der anderen SES-Weltmeister wie Robert Stieglitz , Jan Zaveck, Natascha Ragosina, Ramona Kühne, Susi Kenitikian und Christina Hammer einreihen. Nach Jan Zaveck, der am 3. September 2011 in den USA gegen Andre Berto seinen IBF-WM-Gürtel verteidigt, wäre Lukas Konecny der zweite SES-Profi, der als erster Sportler seines Landes Profi-Champion würde.

Der deutsche TV-Sender SPORT1 und das tschechische Fernsehen werden den WM-Kampfam 30. September live ab 21 Uhr aus Brno übertragen.


Ihr SES-Team
19.08.2011 - 13:01:20 Uhr
 


.
.  .




Warning: file(Partner//link.inc) [function.file]: failed to open stream: No such file or directory in /homepages/44/d134846193/htdocs/Config/function.readpartners.php on line 65