Deutsch   English
  Startseite  |   News  |   Events  |   Team  |   Galerie  |   Über SES  |   Videos  |   Kontakt  |   Links  |   Suche  |   Shop 


Nach dem Kampf gegen Bonassoli will Ramona Kühne in die Flitterwochen


Ramona Kühne vs. Michelle Larissa Bonassoli
WIBF/WBO/WBF Weltmeisterschaft im Superfedergewicht
+ + + SES Fightnight 9. April 2011 in Magdeburg + + +
+ + + SAT.1 „ran Boxen“ live + + +



(Foto: Eroll Popova)


Dreifach-Weltmeisterin Ramona Kühne (17-1-0 (5)) geht am kommenden Wochenende wieder volles Risiko. Gegen die Brasilianerin Michelle Larissa Bonassoli (10-5-0 (8)) stellt sie ihre drei WM-Kronen (WIBF, WBO, WBF) zur Disposition. Am 9. Januar 2010 hatte sich die SES-Boxlady ein spektakuläres Duell gegen Ina Menzer geliefert. Wegen eines Verletzungsabbruchs ist das Duell vor einem Jahr zwischen den Frauen noch nicht sportlich entschieden. SES-Promoter Ulf Steinforth hatte versucht, das Rematch zwischen den beiden Boxerinnen erneut für Magdeburg perfekt zu machen, auch weil die SES-Weltmeisterin unbedingt noch einmal gegen Menzer antreten will. „Für den 9. April hat es leider noch nicht geklappt. Ich bin sicher wir kriegen den Kampf noch hin, denn die Boxfans interessiert die Begegnung Kühne gegen Menzer auf jeden Fall“, sagte Ulf Steinforth.

Also führt der Weg für Ramona Kühne zunächst über eine Titelverteidigung gegen Bonassoli. Die erst 23-jährige Brasilianerin ist heiß auf den Fight in Deutschland und will Ramona Kühne einen echten „Samba“ im Ring liefern. Bisher stand sie in Brasilien, Argentinien und Südafrika im Ring. Deshalb freut sie sich auf ihren ersten Auftritt in Europa. Für die Berlinerin Ramona Kühne ist das WM-Duell im Superfedergewicht keinesfalls ein Spaziergang. Denn Bonassoli kommt eigentlich aus der höheren Gewichtsklasse, dem Halbweltergewicht. „Da bringt sie einige physische Vorteile mit“, kommentierte Ramona Kühne mögliche Stärken ihrer Kontrahentin. Die Weltmeisterin verspricht den Magdeburger Boxfans aber wieder einen Kampf auf Biegen und Brechen. „Ich werde alles auf die Siegkarte setzen. Es geht mir um sehenswertes, kämpferisches Boxen. Dafür stehe ich und dafür gebe ich alles“, so Ramona Kühne.

Die Berlinerin gibt auch immer wieder alles, wenn es um die Unterstützung hilfsbedürftiger Menschen geht. Vor dem Menzer-Fight rettete sie einer Magdeburgerin durch entschlossenes Eingreifen das Leben, jetzt engagiert sie sich für Kinder und Frauen, die vom sogenannten Rett-Syndrom, einem Gendefekt, betroffen sind.

Karten für das Top-Event gibt es bei allen bekannten Vorverkaufsstellen, im Internet unter
www.eventim.de und unter der SES-Ticket-Hotline 0391-7346430.



Ihr SES-Team
04.04.2011 - 15:34:08 Uhr
 


.
.  .




Warning: file(Partner//link.inc) [function.file]: failed to open stream: No such file or directory in /homepages/44/d134846193/htdocs/Config/function.readpartners.php on line 65