Deutsch   English
  Startseite  |   News  |   Events  |   Team  |   Galerie  |   Über SES  |   Videos  |   Kontakt  |   Links  |   Suche  |   Shop 


SES-Aktive in der Johanneskirche ausgezeichnet



(Foto: Eroll Popova)


Bereits zum elften Mal würdigte die Landeshauptstadt Magdeburg mit einem offiziellen Festakt in der Johanniskirche Sportlerinnen und Sportler, die im Vorjahr bei nationalen und internationalen Meisterschaften erfolgreich waren. Geehrt wurden auf der zentralen Sportlerehrung auch Trainer, Übungsleiter und Funktionäre, die mit ihren Verdiensten um den Sport das Ansehen Magdeburgs in Deutschland und der Welt befördert haben.

"Die Erfolge von Magdeburger Sportlerinnen und Sportlern im vergangenen Jahr können sich sehen lassen", blickte Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper in seiner Rede zurück. "47 Weltmeistertitel, darunter 2 in den olympischen Disziplinen, zehn Europameistertitel, 38 Medaillen bei Welt- und Europameisterschaften, 62 Deutsche Meistertitel sowie im Jugendbereich drei Weltmeistertitel, ein Europameister, acht Medaillengewinne bei Welt- und Europameisterschaften und 76 Deutsche Meistertitel sind eine gute Bilanz. Damit haben Magdeburger Sportlerinnen und Sportler erneut für viele positive Schlagzeilen gesorgt."

Insgesamt 357 Sportlerinnen und Sportler, Trainer und Betreuer, Unterstützer und Mitstreiter wurden heute geehrt. "Das ein Zeichen dafür, dass die Sportlerinnen und Sportler unserer Stadt erneut sehr erfolgreich waren. Allein im vergangenen Jahr konnten Magdeburger Sportler 47 Weltmeistertitel im Spitzen- und Breitensport für sich verbuchen - eine hervorragende Bilanz", so Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper.

Unter den geehrten Sportlern waren auch wieder Aktive und Trainer von SES-Boxing. Dirk Dzemski und Stephan Böstfleisch wurden mit dem Ehrenabzeichen ausgezeichnet. Ehrenabzeichen erhielten auch die SES-Boxweltmeister Christina Hammer, Ramona Kühne, Robert Stieglitz und Jan Zaveck sowie Europameister Lukas Konecny.


Ihr SES-Team
27.01.2011 - 12:39:36 Uhr
 


.
.  .