Deutsch   English
  Startseite  |   News  |   Events  |   Team  |   Galerie  |   Über SES  |   Videos  |   Kontakt  |   Links  |   Suche  |   Shop 


Jean-Marcel Nartz: SES hält die Box-Tradition von Riesa hoch


Die Region darf vom internationalen Sport nicht abgekoppelt werden




(Foto: Eroll Popova)


Name Jean-Marcel Nartz ist seit über 30 Jahren eng mit dem Boxsport verbunden. Der Kölner ist einer der bekanntesten deutschen Boxexperten und sein Wort hat weltweit Gewicht. Durch das sportliche Engagement des ehemaligen Matchmakers sind Kämpfe zustande gekommen, die Geschichte geschrieben haben, und viele berühmte Fighter wie Henry Maske, Axel Schulz, Sven Ottke oder Markus Beyer konnten ihren Erfolg auf das Wirken von Jean-Marcel Nartz bauen. Der Boxexperte spricht im Interview über die Bedeutung Riesas für den Sport.

Herr Nartz, Riesa hat eine große Tradition im Sport. Welchen Stellenwert besitzt in diesem Zusammenhang bevorstehende Boxnacht am 23. Oktober 2010 in der ERDGAS ARENA?
Jean-Marcel Nartz:
Alle großen Fernsehanstalten, die Boxen übertragen wie RTL, ARD und ZDF, sendeten seit 1997 live aus Riesa. Mit SPORT1 schließt sich jetzt dieser Reigen. Das ist Punkt 1. Aber der Sportevent leistet noch viel mehr: Riesa bleibt hautnah am internationalen Boxgeschehen. Es ist 22 Monate her, dass es hier eine Profiboxveranstaltung gab. Der Magdeburger Promoter Ulf Steinforth sorgt dafür, dass die Tradition lebt und Riesa nicht vom internationalen Geschehen abgekoppelt wird.

Warum ist das so wichtig?
Jean-Marcel Nartz:
Ich war in Riesa selbst acht Mal technischer Leiter. In der Halle waren schon viele große Stars. Daran darf es keinen Abbruch geben. Das ist man den Menschen der Region schuldig. Ulf Steinforth, der mit vier amtierenden Weltmeistern und einem Europameister derzeit der erfolgreichste Boxpromoter Deutschland ist, knüpft an diese Verpflichtung an. Außerdem ist SES ein ostdeutsches Gewächs und mit der Veranstaltung zeigt der Boxstall Flagge und Verbundenheit für diese Region.

Was hebt das Magdeburger SES-Team dabei besonders heraus?
Jean-Marcel Nartz:
Hier hat es ein ostdeutscher Promoter verstanden – auch ohne Millionen aus dem Topf der öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten –, Weltklasse-Boxer wie Robert Stieglitz , Ramona Kühne, Jan Zaveck oder Lukas Konecny aufzubauen und zu fördern. Außerdem bietet SES wirklich volkstümliche Preise und freie Platzwahl. Darin drückt sich die Wertschätzung für die Menschen hier aus.

Wie kann Ulf Steinforth die Boxtradition Riesas fördern?
Jean-Marcel Nartz:
Ich weiß, dass Ulf Steinforth plant, künftig zweimal im Jahr nach Riesa zu kommen, damit die Region nicht von den großen Sportereignissen abgekoppelt wird. Dieses Engagement ist dem fachkundigen Publikum hier geschuldet. Riesa und Magdeburg – das sind für mich die Städte mit dem fachkundigsten Publikum in Deutschland überhaupt. Hier wird noch die sportliche Leistung honoriert. Hier wird immer der gewürdigt, der die eindrucksvollste Leistung zeigen konnte, ganz unabhängig davon ob er ein ausländischer Gast ist oder ein deutscher Fighter. Der berühmte Trainer von Muhammad Ali, Angelo Dundee, war hier und sagte über Riesa, dass er sich so eine Atmosphäre in Amerika wünschen würde. Riesa sei einfach einzigartig.

Was kann das fachkundige Riesa Publikum am nächsten Samstag von den Hauptkämpfen erwarten?
Jean-Marcel Nartz:
Es wird mit der jungen Christina Hammer einen der spannendsten Frauen-WM-Kämpfe der letzten Zeit geben und Timo Hoffmann spricht eigentlich für sich. Dreimal war er schon hier. Es ist der vierte Auftritt der Deutschen Eiche und für seinen weiteren Boxweg, wird der Kampf gegen Alexander Petkovic der entscheidende Fight sein. Mehr muss man dazu gar nicht sagen. Es wird eine große Boxnacht.


Ihr SES-Team
11.10.2010 - 13:50:12 Uhr
 


.
.  .




Warning: file(Partner/SML CarWellness/link.inc) [function.file]: failed to open stream: No such file or directory in /homepages/44/d134846193/htdocs/Config/function.readpartners.php on line 33

Warning: file(Partner//link.inc) [function.file]: failed to open stream: No such file or directory in /homepages/44/d134846193/htdocs/Config/function.readpartners.php on line 65