Deutsch   English
  Startseite  |   News  |   Events  |   Team  |   Galerie  |   Über SES  |   Videos  |   Kontakt  |   Links  |   Suche  |   Shop 


Lukas Konecny will in England einen Auswärtssieg einfahren


Europameisterschaft im Superweltergewicht am 18. September in Birmingham



SES-Profi Lukas Konecny (44-3-0, (21)) steht in der nächsten Woche vor einer Riesen-Herausforderung. Am 18. September 2010 wird er in Brimingham (Großbritannien) um die Europameisterschaft im Superweltergewicht boxen. Ursprünglich wollte er den amtierenden Titelträger Ryan Rhodes herausfordern. Doch Rhodes hatte sich in der Sparringsphase an der Schulter verletzt. Wegen dieser Verletzung musste Rhodes den EM-Gürtel niederlegen. Die Chance auf die Kontinental-Krone bleibt dem Magdeburger SES-Boxer also. Jetzt fightet er um den vakanten Titel gegen Matthew Hall (23-2-0 (16)). Der Engländer war bereits britischer Landesmeister. Auch für ihn ist die EM-Krone eine wichtige Herausforderung. „Der Ehrgeiz macht ihn gefährlich. Auch wenn Hall nicht so erfahren wie Rhodes ist, wird der Kampf für mich nicht leichter“, sagte Lukas Konecny nach der Bekanntgabe des neuen Gegners in der vergangenen Woche. Vor allem die Tatsache, einen Titel auswärts einfahren zu müssen, ist für den Schützling von SES-Coach Dirk Dzemski keine einfache Aufgabe. In Italien scheiterte er 2006 schon einmal an der Europameisterschaft bei einem Auslandskampf. Dennoch ist Dirk Dzemski überzeugt, dass Lukas Konecny den Gürtel gewinnen wird. „Lukas ist in den letzten zwei Jahren boxerisch enorm gewachsen. Seit er Weltmeister Sergey Dzinziruk im Ring vor sich hergetrieben hat – auch wenn das Urteil am Ende zweifelhaft ausfiel – weiß er, was er kann. Das gibt ihm Selbstvertrauen, und er ist ein Fuchs im Boxring“, so Dirk Dzemski. Auch gegenüber seinen Teamkollegen Robert Stieglitz und Jan Zaveck möchte Lukas Konecny zeigen, dass er einen Gürtel im Ausland holen kann. Beide haben es im vergangenen Jahr vorgemacht. Darin will der Magdeburger nachziehen.


Ihr SES-Team
09.09.2010 - 10:02:45 Uhr
 


.
.  .