Deutsch   English
  Startseite  |   News  |   Events  |   Team  |   Galerie  |   Über SES  |   Videos  |   Kontakt  |   Links  |   Suche  |   Shop 


Zaveck-Herausforderer ist siegessicher


Die Revanche – Eine Frage der Ehre


IBF Weltmeisterschaft im Weltergewicht
Jan Zaveck vs. Rafal Jackiewicz

Der Magdeburger IBF-Weltmeister Jan Zaveck (29-1-0, (17)) wird am 4. September 2010 die erste Pflichtverteidigung seiner Weltergewichtskrone absolvieren. Der Kampf in der nagelneuen 14.000 Zuschauer fassenden „Sportpark Arena“ von Ljubljana wird eine Frage der Ehre sein. „Mr. Sympatikus“ trifft quasi in einer Revanche auf einen alten Kontrahenten, nämlich Rafal Jackiewicz (36-8-1, (18)) aus Polen.



Am 29. November 2008 standen sich beide Profis in Katowice (Polen) im Kampf um die Europameisterschaft schon einmal gegenüber. Damals musste sich Jan Zaveck dem Polen nach einem umstrittenen Punkturteil geschlagen geben. Der Slowene war der deutlich überlegene Fighter gewesen und hatte Jackiewicz in jeder Phase des Duells im Griff. Dennoch gaben die Punktrichter dem Polen den Sieg. „Dieser Kampf ist für mich eine Frage der Ehre“, sagt der Magdeburger SES-Profi.

Pflichtherausforderer Rafal Jackiewicz hat eine ganz andere Sicht auf die Dinge. Für ihn war der EM-Fight eindeutig ein Sieg zu seinen Gunsten. Deshalb kommt er jetzt mit großem Selbstbewusstsein nach Slowenien. „Im ersten Kampf ist Jan Zaveck noch mit einem Punktniederlage davon gekommen. So leicht wird das Rematch für ihn nicht mehr. Heute bin ich so stark, dass ich Zavec an jedem Ort der Welt schlagen kann. Meinetwegen können wir auch am Nordpol boxen. Der Heimvorteil nutzt ihm nichts. Ich habe Zavec als Europameister besiegt und nun nehme ich ihm den Weltmeistergürtel weg. So lange ich aktiv bin, wird er nie wieder Champion der IBF sein können. Für meine Rückreise habe ich bereits das Zusatzgepäck für den Gürtel eingeplant“, sagte Jackiewicz im Vorfeld der heutigen Pressekonferenz.



Champion Jan Zaveck nimmt die Ansage indes gelassen auf. „Rafal Jackiewicz leidet offenbar unter Wahrnehmungsstörungen. Anders sind seine Worte nicht zu erklären. Ich werde ihn auf den Boden der Tatsachen zurückholen und ihn dann wieder nach Hause schicken“, antwortete Zaveck auf die Provokation des Polen vor den Medienvertretern in Ljubljana.

Vor den heimischen Fans in Slowenien will der Weltmeister in der 65. SES-Boxgala des Magdeburger Boxstalls zeigen, wer der Bessere im Ring ist. Weder Trainer Dirk Dzemski noch Manager Ulf Steinforth zweifeln an einem Sieg ihres Schützlings. „Der Weltmeister ist der stärkere Boxer und wird seinen Titel verteidigen. Er wird sich als Champion alle Ehre machen“, sagt Steinforth. Das unabhängige Boxportal www.boxrec.com bewertet den Kampf sogar als 5-Sterne-Fight. Im Rahmen der Weltmeisterschaftsverteidigung werden weitere internationale Profikämpfe ausgetragen. Der deutsche TV-Sender Sport1 und TV Slovenia überträgen „die Revanche“ live ab 22 Uhr.



Ihr SES-Team
23.07.2010 - 10:53:26 Uhr
 


.
.  .




Warning: file(Partner/SML CarWellness/link.inc) [function.file]: failed to open stream: No such file or directory in /homepages/44/d134846193/htdocs/Config/function.readpartners.php on line 53

Warning: file(Partner//link.inc) [function.file]: failed to open stream: No such file or directory in /homepages/44/d134846193/htdocs/Config/function.readpartners.php on line 65