Deutsch   English
  Startseite  |   News  |   Events  |   Team  |   Galerie  |   Über SES  |   Videos  |   Kontakt  |   Links  |   Suche  |   Shop 


Timo Hoffmann gibt Comeback in Aschersleben


Ramona Kühne boxt um drei WM-Gürtel
+ + + Braun Bull Fightnight 4. Juni 2010 + + +
+ + + Sport1 live ab 22:00 Uhr + + +




Unter dem Himmel von Aschersleben wird am Freitag, dem 4. Juni 2010 besonderes Spektakel stattfinden. Auf dem Gelände der Landesgartenschau Aschersleben wird der SES-Boxring stehen, und in das Seilgeviert klettern zu den Hauptkämpfen zwei wichtige Schützlinge aus dem Magdeburger Profiboxstall. Die Deutsche Eiche, Timo Hoffmann (38-7-1 (22)), gibt nach einem Jahr Wettkampfpause sein Comeback. Im Mai letzten Jahres war der immer noch beste aktive deutsche Schwergewichtler dem Südafrikaner Francois Botha nur knapp nach Punkten unterlegen. Jetzt will die „Eiche“ zum Frühling 2010 wieder frische „Triebe ausschlagen“ und sich im internationalen Geschäft der Königsklasse zurückmelden.

„Es kann keinen besseren Austragungsort als Aschersleben geben. Das ist quasi vor meiner Haustür, und ich habe noch nie so nah bei meinen heimischen Fans im Ring gestanden“, sagte Timo Hoffmann. Im letzten Jahr hatte der SES-Schwergewichtler auf dem Gelände der Landesgartenschau die ersten Spuren hinterlassen. Gemeinsam mit seinem ehemaligen Kontrahent Botha pflanzte Timo Hoffmann im Oktober eine Eiche für die diesjährige Landesgartenschau. Das Gewächs hat mittlerweile Wurzeln geschlagen und Grün ausgebracht. Jetzt kehrt der 2,02 Meter große Recke an den Ort zurück, um sich in einem internationalen 10-Runden-Duell für größere Aufgaben zu empfehlen. „Ich will einen starken Gegner. Ich suche die Herausforderung für einen guten Kampf. Meine Mission ist noch nicht erfüllt“, erklärte der gebürtige Eislebener. „Um die Deutsche Meisterschaft hätte Timo boxen können. Doch das ist uns zu wenig. Timo gehört auf die internationale Bühne. Und dafür soll der bevorstehende Fight die Voraussetzungen schaffen“, sagte SES-Manager Ulf Steinforth zum nächsten Einsatz seines Schützlings. Mit seinem Hallenser Coach Uwe Schuster bereitet sich Hoffmann bereits intensiv auf diesen Einsatz vor. Ende April war der Sachsen-Anhalter bereits mehrere Tausend Kilometer unterwegs, um Spenden zu sammeln und den Papst in Rom zu treffen. Der lange Marsch auf dem Lutherweg war für ihn bereits ein gutes Konditionstraining.

Den zweiten Hauptkampf der BRAUN BULL FIGHTNIGHT in Aschersleben wird WIBF-Weltmeisterin Ramona Kühne (15-1-0 (4)) bestreiten. Nach ihrem spektakulären Auftritt am 9. Januar 2010 im Kampf gegen Ina Menzer, verteidigt die gebürtige Berlinerin nun ihren WIBF-Gürtel nun wieder in ihrer angestammten Gewichtsklasse, im Superfedergewicht. Das Federgewichtsduell gegen Menzer musste wegen eines schweren Cuts bei Ramona Kühne vorzeitig abgebrochen werden. „Sportlich sind wir noch nicht fertig“, sagte die SES-Boxerin rückblickend. Jetzt hieße es für sie aber, nach vorn zu schauen und ihren eigenen Titel zur Disposition zu stellen. Beim Open-Air-Spektakel in Aschersleben wird Ramona Kühne außerdem um die vakanten WM-Titel der WBO und WBF fighten und damit eine Dreifach-Weltmeisterschaft bestreiten.

Der deutsche TV-Sender Sport1 wird die Hauptkämpfe aus der Freiluft-Arena der Landesgartenschau ab 22:00 Uhr live übertragen. Auf dem Programm der SES-Veranstaltung an ungewöhnlichem Ort stehen weitere attraktive Profi-Begegnungen. Das junge deutsche Ausnahmetalent Christina Hammer (4-0-0, (3)) bestreitet in Aschersleben ihren fünften Kampf. Die Dortmunderin sorgte bisher stets für spektakuläre Auftritte im Ring. Ihren bisherigen Kontrahentinnen gab sie nie eine Chance. Vom Magdeburger SES-Team ist außerdem Tommy Altmann (12-1-0 (3)) mit von der Partie. Nach seinem letzten Patzer muss der Youngster nun unter Beweis stellen, dass der letzte Fight nur ein Formtief und ein Ausrutscher. Sein 8-Runden-Einsatz wird für den erst 20-Jährigen damit zu einer echten Nagelprobe für die Zukunft. Uwe Schuster, Timo Hoffmanns Trainer, bringt außerdem noch seinen eigenen Sohn, Philipp Schuster (13-0-1 (9) mit nach Aschersleben. Auch Lokalmatador Falko Besser (1-2-0 (1)) möchte sich hier noch einmal mit einem besseren Fight zeigen als 2009, als er eine bittere K.o.-Niederlage einstecken musste. Insgesamt stehen acht Begegnungen auf der Fightcard. „Wir haben für den besten deutschen Schwergewichtler das beste Wetter bestellt, damit man auf dem Landesgartenschaugelände eine echte heiße Boxnacht erleben kann“, so Ulf Steinforth zur Programmplanung.

Karten für den einzigartigen Event gibt es bei allen bekannten Vorverkaufsstellen der Region, im Internet unter www.ticketonline.de sowie unter der SES-Hotline 0391-7346430.

[Event & Tickets]


Ihr SES-Team
04.05.2010 - 17:48:33 Uhr
 


.
.  .




Warning: file(Partner//link.inc) [function.file]: failed to open stream: No such file or directory in /homepages/44/d134846193/htdocs/Config/function.readpartners.php on line 65